Reisewarnung für die Kanaren aufgehoben

Reisewarnung Kanaren aufgehoben….

Reisewarnung Kanaren aufgehoben

Diese Entscheidung, der Bundesregierung, dürfte auch besonders bei den Kreuzfahrtanbietern Freude auslösen. Die Bundesregierung warnt ab sofort nicht mehr vor Reisen auf die Kanaren. Grund sind die niedrigen Infektionszahlen vor Ort.

Erst Anfang der Woche wurde bekannt das Tui Cruises und Hapag Lloyd Cruises bereits erste Pläne für die Kanaren haben und diese auch mit den örtliche Behörden abgestimmt sind. Aber auch AIDA Cruises ist bereits vor Ort oder schickt wieder Schiffe hin.

Reisewarnung Kanaren aufgehoben…..Aber auch alle anderen Reiseveranstalter werden aufatmen, alle Hofnungen liegen nun auf der Wintersaison auf den Kanaren.

Schlechte Nachrichten hingegen, sind die ständig steigenden Zahlen in Deutschland selbst. Deshalb ist auch unklar ob diese aufgehobene Reisewarnung die Umsätze zurückbringt.

http://kreuzfahrtkalender.com

die FVW schreibt: “Bereits seit Wochen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen auf den Kanarischen Inseln unter dem Schwellenwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern. Dieser Grenzwert ist einer der Hauptgründe dafür, dass die Bundesregierung eine Reisewarnung ausspricht.

Tags: , , , , , ,

Categories: breaking News, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, kreuzfahrtnews, news, News täglich aktuell

Author:Claus Blohm

Chefredakteur und Inhaber Claus Blohm gilt mit weit mehr als 3.000 Nächten an Bord verschiedener Schiffe als erfahrener Kreuzfahrtexperte. Neben den allgemeinen Reiseberichten erstellt er auch eine Vielzahl interner und vertraulicher Testberichte, die zum Teil von den Reedereien beauftragt werden. Diese Berichte gelten nicht selten als Grundlage für neue Standards an Bord. „Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog in Deutschland

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: