Seadream Neustart in der Karibik geht schief!

Seadream Yachtclub corona…

Seadream Yachtclub corona
Seadream Yachtclub

Am  11. November ist ein Passagier an Bord  SeaDream I vorläufig positiv getestet worden für Coronavirus (COVID-19) .  Die SeaDream I ist das erste Kreuzfahrtschiff, das seit Beginn der Pandemie seinen Dienst in der Karibik wieder aufgenommen hat.

Die Passagiere wurden angewiesen, in ihre Kabinen zurückzukehren und isoliert zu bleiben.

Zum Zeitpunkt der Feststellung lag die SeaDream I vor Union Island, Grenadinen , vor Anker und kehrte dann sofort nach Barbados zurück .

Umfangreiche mehrschichtige Tests auf Coronavirus waren Teil der Bemühungen von SeaDream, an Bord der Yachten eine COVID-negative Blase zu erzeugen. Die Passagiere wurden sowohl vor der Fahrt zum Kreuzfahrtschiff als auch vor dem Einsteigen getestet.

Fazit: Dieses Beispiel zeigt das es einfach keine 100 % tige Sicherheit gibt. auch bei Tui Cruises oder AIDA Cruises gibt es ein Restrisiko.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.