Norwegian Cruise Line startet neue globale Kampagne “Break Free”

Norwegian Break Free

Norwegian Cruise Line hat seine neue globale Markenkampagne „Break Free“ vorgestellt, die Gäste ermutigen soll, über 2020 hinaus in eine Zukunft zu schauen, in der sie wieder an Orte Reisen können um Menschen zu treffen .

Die Kampagne, die weltweit produziert wird und sich über Print, Digital, Radio und Fernsehen erstreckt, markiert die Rückkehr Norwegians auf den Markt geplant für März 2021.

Kommt auch in unsere Facebook Gruppe

Norwegians Chef Harry Sommer. “Unser Team hat diese Pause genutzt, um sich auf unser Comeback vorzubereiten, und auf die kreativen Köpfe und das unglaubliche Talent, das wir haben.”

Mit der neuen Kampagne hoffen wir, den Optimismus der Reisenden für die Zukunft wieder zu wecken. “ Mehr Informationen

Tags: , , , ,

Categories: breaking News, Kreuzfahrt news, Kreuzfahrten News, news, Norwegian, Norwegian Cruise Line

Author:Claus Blohm

Chefredakteur und Inhaber Claus Blohm gilt mit weit mehr als 3.000 Nächten an Bord verschiedener Schiffe als erfahrener Kreuzfahrtexperte. Neben den allgemeinen Reiseberichten erstellt er auch eine Vielzahl interner und vertraulicher Testberichte, die zum Teil von den Reedereien beauftragt werden. Diese Berichte gelten nicht selten als Grundlage für neue Standards an Bord. „Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog in Deutschland

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kreuzfahrt News - Norwegian Cruises mit startet TV SpotsKreuzfahrttester - 25. Januar 2021

    […] Sonne, Erholung und etwas Normalität wächst mit jedem weiteren Tag in den eigenen vier Wänden. Norwegian Cruise Line, seit mehr als 54 Jahren Pionier der modernen Kreuzfahrt, macht den Hit von Queen zur Botschaft […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: