Teneriffa soll geschlossen werden… Weihnachtskreuzfahrten vor dem aus?

kanarische Inseln Teneriffa

Kreuzfahrtanläufe der Reedereien Tui Cruises, AIDA Cruises und HL Cruises wären dann nicht mehr möglich. Wie örtliche Medien berichten will die Wirtschaft der kanarischen Inseln, um einer Reisewarnung zu entgehen, Teneriffa schließen damit der Rest weiter laufen kann.

Die örtliche Regierung hält allerdings nichts davon. Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln meldet derzeit eine Inzidenz von 115.

Sollte man sich vor Ort entscheiden, Teneriffa auszugliedern, würden Reisewarnungen, dann für einzelne Inseln gelten.

Derzeitige Reisen auf die Kanaren

Gran Canaria kann mit einer derzeitigen Inzidenz von 23 ebenso weiter Touristen empfangen, wie Lanzarote (16), Fuerteventura (9), La Palma (36) und El Hierro (0), während Teneriffa und La Gomera (116) nicht mehr angefahren werden dürften.

Die örtliche Tourismusministerin Yaiza Castilla lehnt eine solche Trennung grundsätzlich ab. “Die Kanarischen Inseln seien eine „regionale Marke“ und würden bei einer Trennung an Stärke verlieren” , sagte sie.

Das kann am Ende dazu führen, das die kanarischen Inseln komplett geschlossen werden, das wäre dann auch das Ende der Kreuzfahrten zu Weihnachten!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.