Was steckt hinter den “massiven IT Problemen” bei AIDA Cruises? Lösegeldforderung?

AIDA Hackerangriff …

AIDA Hackerangriff

Seit fast 10 Tagen hüllt sich das Unternehmen AIDA Cruises in Schweigen. Bekannt wurde nur das man eine Cyberspezialeinheit der Landespolizei Mecklenburg Vorpommern eingeschaltet hat.

Warum AIDA nicht an die Öffentlichkeit geht ist unklar. Ebenfalls bereits bekannt geworden ist, das nicht nur AIDA sondern auch Costa betroffen sind sondern auch das Carnival Maritime Center in Hamburg.

Das US Portal cruiselawnews.com berichtet zum AIDA Hackerangriff nun:

Zitat: „Was sie nicht sagen, ist, dass die eigentliche Ursache für dieses Problem ein Cyber-Angriff (Lösegeld) auf die Netzwerke von AIDA-Kreuzfahrten ist. Netzwerke an Land und an Bord wurden kompromittiert und alle Schiffe sind derzeit vom Internet abgeschnitten. “ Sie legen auch nahe, dass die Netzwerke von COSTA Crociere und Carnival Maritime ebenfalls gefährdet zu sein scheinen.

Es soll also eine Lösegeldforderung geben? Solche Angriffe gab es bei Carnival auch schon früher, wie die Kollegen berichten.

Unsere AIDA Facebook Gruppe

Was das alles technisch bedeutet und wie das funktioniert weiß ich leider nicht. Die Vermutung das aber auch persönliche Daten von Kunden betroffen sein könnten liegt Nahe.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.