Viking

Viking Cruises legt neue private Schuldverschreibung auf um Viking Venus bezahlen zu können

Mit dieser zusätzlichen Schuldverschreibung soll unter anderem auch die Viking Venus bezahlt werden, die fertig bei Fincantieri wartet. Laut Seereisenportal will die Werft das Schiff erst freigeben wenn die Zahlung sicher gestellt ist.

Für die Fachleute unser Euch:

Viking Cruises Ltd (“Viking”) today announced that it has priced its private offering of $350 million aggregate principal amount of 7.000% Senior Unsecured Notes due 2029 (the “Unsecured Notes”) and the private offering of $350 million aggregate principal amount of 5.625% Senior Secured Notes due 2029 (the “Secured Notes” and, together with the Unsecured Notes, the “Notes”) by Viking Ocean Cruises Ship VII Ltd. The offering of the Notes is expected to close on February 2, 2021, subject to customary closing conditions.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.