Carnival mit neuen COVID 19 Richtlinien für die Unternehmensgruppe

Da nun auch in den USA der Neustart der Kreuzfahrt etwas näher rückt, hat nun die Carnival Gruppe, zu der auch AIDA Cruises gehört neue Richtlinien eingeführt. Die CDC hatte bereits letzte Woche angekündigt, die Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln ein zuführen.

Alle Gäste über zwei Jahre müssen im Innenbereich eine Maske tragen. Gäste müssen in den Außenbereichen eine Maske tragen, wenn die körperliche Distanz nicht eingehalten werden kann. FFP 2 Masken sind vorgeschrieben.  Ein begrenzter Vorrat an Masken wird nach dem Einsteigen in den Kabinen von der Reederei zur Verfügung gestellt.

Negativer Test erforderlich

Jeder Gast ab 2 Jahren braucht einen negativen Covid 19 Test der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Carnival wird zusätzliche Tests im Terminal oder an Bord des Schiffes durchführen.

Ausflüge

Gäste dürfen das Schiff nicht alleine verlassen. Ausflüge werden in der Blase organsiert und müssen direkt über Carnival gebucht werden.

Während der gesamten Dauer des Landausflugs werden die Gäste gebeten, bei ihren Kreuzfahrtbegleitern zu bleiben. Abhängig von den örtlichen Bedingungen kann es bei Landausflügen zu zusätzlichen Einschränkungen kommen.

Haftung

Sollte ein Gast gegen die Regeln verstoßen, kann die Weiterreise an Bord verweigert werden. Strafgelder oder zusätzliche Reisekosten muss der Gast dann selbst tragen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.