Nun geht auch die MS Columbus auf den Schrott

MS Columbus

Ob Aliaga oder Alang ist eigentlich egal. Nun scheint für die Columbus (ehemalige Star Princess) die letzte Stunde gekommen zu sein.

Die MS Columbus von der insolventen Cruise & Maritime Voyages (CMV) soll nun auch vorschrottet werden.

Das 1988 gebaute Schiff fuhr zuletzt für Cruise & Maritime Voyages und wurde im Oktober 2020 von Seajets für 5,3 Millionen US-Dollar ersteigert.

Seajets hat in den letzten Monaten viele alte Schiffe gekauft ohne zu erklären was Sie damit anfangen wollen. Es wird vermutet das noch einige Schiffe verschrottet werden, wenn sich nicht kurzfristig Charterverträge ergeben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.