Kreuzfahrt News: US Reedereien canceln Kanada Kreuzfahrten

Kreuzfahrt News Alaska Reisen …

Disney Cruise Line

Disney Cruise Line hat die Mai-Abfahrten an Bord der Dream and Fantasy abgesagt und gleichzeitig die Reisen mit der Disney Magic bis in den August storniert.

Azamara Cruises

Unter Berufung auf die zahlreichen Herausforderungen, die sich aus COVID-19 ergeben, kündigte Azamara an, die Aussetzung der Kreuzfahrten bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern.

Princess Cruises

Princess Cruises hat es offiziell gemacht und den Großteil seines Alaska-Kreuzfahrtprogramms für 2021 abgesagt, unter Berufung auf die einstweilige Verfügung des kanadischen Verkehrsministeriums, die die Schließung kanadischer Häfen und Gewässer auf Passagierschiffe ausdehnt.

Carnival Cruise Line

Carnival Cruise Line hat darüber informiert, dass die Betriebsunterbrechung von US-Häfen laut einer Pressemitteilung bis zum 31. Mai 2021 verlängert wurde.

Seabourn Cruises

Seabourn hat heute Ihre Abfahrten 2021 Alaska / British Columbia absagt. Seabourn zitierte die einstweilige Verfügung des kanadischen Verkehrsministeriums, wonach kanadische Häfen und Gewässer für Passagierschiffe geschlossen wurden, da die Alaska-Saison abgesagt wurde. 

Holland Amerika Line

Auch Holland Amerika hat nun das Alaska Programm abgesagt. Das Unternehmen kündigte an, die Unterbrechung des Kreuzfahrtbetriebs auf alle Fahrten auszudehnen, die 2021 in einem kanadischen Hafen abfahren oder dort enden.

Unser neuer Kreuzfahrttester Shop

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.