MSC: neue Luxus-Kreuzfahrtmarke – Michael Ungerer stellt sein neues Team zusammen

MSC Cruises Luxus Marke …

  • CEO Michael Ungerer stellt die neuen Führungspersönlichkeiten „mit zusammen mehr als 100 Jahren Expertise in der Luxus-, Hotellerie- und Kreuzfahrtbranche” vor
  • Der Name der neuen Luxusmarke und des ersten Schiffes wird demnächst bekannt gegeben
  • Sacha Rougier wird Head of Itinerary Planning and Shore Experience

München / Wien / Zürich – 17. März 2021 – Die neue Luxusmarke im Geschäftsbereich Kreuzfahrten der MSC Group stellte heute fünf leitenden Mitgliedern ihres Managementteams unter der Leitung von CEO Michael Ungerer vor.

Michael Ungerer dazu: „Die Führungskräfte der neuen Marke bringen zusammen mehr als 100 Jahre Expertise und Erfahrung in den Bereichen Luxus, Hotellerie und Kreuzfahrten mit. Gemeinsam werden sie ein ebenso unverwechselbares wie bahnbrechendes Luxus- und Lifestyle-Reiseerlebnis schaffen, das die Erwartungen sowohl von anspruchsvollen Kreuzfahrtgästen, die etwas Neues suchen, als auch von Kreuzfahrt-Neulingen und neugierigen Reisenden der ‚next Generation Luxus‘ übertreffen wird.“ 

MSC Cruises Luxus

Die neuen Führungskräfte sind:

Chris Austin, Chief Sales Officer

Chris Austin war zuletzt vier Jahre lang als SVP Global Sales and Marketing bei der Seabourn Cruise Line tätig, wo er 2019 die Auszeichnung „Cruise Ambassador of the Year” vom globalen Luxusreisebüro-Netzwerk Virtuoso erhielt. Zuvor arbeitete er fast 20 Jahre lang als Verkaufsleiter für das Luxusmarken-Portfolio bei den Starwood Hotels & Resorts.

Sarah Doyle, Chief Marketing Officer

Zuletzt war Sarah Doyle als Vice President Marketing bei Bacardi Limited Europe tätig. Davor arbeitete sie sechs Jahre lang bei den Starwood Hotels & Resorts, wo sie anfangs die Markenpartnerschaften des gesamten Luxusmarken-Portfolios verantwortete und anschließend als Global Brand Director für die W Hotels Worldwide sechs Häuser weltweit eröffnete. Vor ihrer Karriere in der Hotellerie leitete Sarah Doyle 10 Jahre lang das American Express Platinum und Centurion Cardmember Programm bei Momentum Worldwide.  

Thatcher Brown, Commercial and Strategic Advisor

MSC Cruises Luxus – Thatcher Brown war zuletzt vier Jahre lang Präsident von Dream Cruises und Managing Director von Crystal Cruises Asia bei Genting. Nachdem er seine Karriere bei den Fairmont Hotels and Resorts begonnen hatte, wo er sechs Jahre lang, unter anderem als Executive Director Brand Marketing and Business Development, tätig war, arbeitete er fast fünf Jahre lang bei der Luxushotelkette Jumeirah Group, unter anderem als VP Brand Strategy and Marketing.

Sacha Rougier, Head of Itinerary Planning and Shore Experience

Sacha Rougier war fast sechs Jahre lang Geschäftsführerin von Cruise Gate Hamburg. Unter ihrer Führung wurdenzwei neue Kreuzfahrtterminals fertiggestellt und eine 73-prozentige Steigerung der Passagierzahlen konnte erreicht werden. Zuvor war sie fünf Jahre lang als Business Development Manager des Port of Marseille beschäftigt.

John Stoll – Destination Experience Advisor

John arbeitete 17 Jahre lang als VP Land Programme bei Crystal Cruises und war zuvor mehr als fünf Jahre lang als Director Land Programmes bei Silversea Cruises tätig, wo er preisgekrönte Landausflüge schuf. 

Michael Ungerer ergänzt: „Während wir bei unserer Marken-Entwicklung bald an den Punkt kommen, wo wir unsere Vision vorstellen können, wird unser Spitzenteam um weitere talentierte und erfahrene Führungskräfte in den Bereichen Personal, Produkt und Kulinarik anwachsen. Wir sind erst dann bereit, unsere Vision von luxuriösen Kreuzfahrten mit unseren Handelspartnern zu teilen, wenn wir unsere Flotte vorstellen, das innovative Design unserer Luxusschiffe präsentieren und zeigen werden, was meiner Meinung nach ein erstklassiges Borderlebnis für unsere aktuellen und zukünftigen Gäste ist. Da Nachhaltigkeit ein wichtiger Teil unserer DNA ist, werden wir auch die neuesten und fortschrittlichsten Umwelt- und Schifffahrtstechnologien vorstellen, mit denen unsere Luxusschiffe ausgestattet sind.”

Das erste Schiff der Luxusmarke wird im Jahr 2023 von der Fincantieri-Werft in Italien ausgeliefert. Weitere Schiffe folgen in den Jahren 2024, 2025 und 2026.

Das erste Luxusschiff wird eine Bruttoraumzahl von 63.900 BRZ haben und über 461 der größten Suiten auf See verfügen, alle mit einem Balkon oder einer Terrasse mit Meerblick.

MSC Cruises Luxus – Über die Kreuzfahrten-Sparte der MSC Group

Der Geschäftsbereich Kreuzfahrten der MSC Group, dem führenden Schifffahrts- und Logistikkonzern in privater Hand, hat seinen Hauptsitz in Genf, Schweiz. Das Familienunternehmen, das auf ein über 300 Jahre langes maritimes Erbe zurückblicken kann, besteht aus zwei verschiedene Marken innerhalb der Kreuzfahrtsparte: der Contemporary Brand und der Luxusmarke.

MSC Cruises ist die drittgrößte Kreuzfahrtmarke der Welt und führend in Europa, Südamerika, den Emiraten und Südafrika – sowohl was den Marktanteil als auch die eingesetzte Kapazität betrifft. Die Schweizer Reederei ist zudem die am schnellsten wachsende Kreuzfahrtmarke der Welt mit einer starken Präsenz in der Karibik, in Nordamerika und Fernost.

MSC Cruises Luxus – Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises, der Contemporary Brand, umfasst aktuell 18 Schiffe. Dazu kommt ein beträchtliches Investitionsportfolio für den Bau weiterer Schiffe. Es ist geplant, dass die Flotte bis 2025 auf 23 Kreuzfahrtschiffe anwachsen wird, zusätzlich bestehen Optionen für sechs weitere Schiffsbestellungen bis 2030.

MSC Cruises bietet seinen Gästen ein einzigartiges und sicheres Kreuzfahrterlebnis, das von den mediterranen Wurzeln des Unternehmens inspiriert ist. An Bord wartet internationale Kulinarik, erstklassige Unterhaltung, preisgekrönte Familienangebote und die neueste, speziell für die Kreuzfahrt entwickelte Technologie auf die Gäste. Mehr über die Reiserouten und das Borderlebnis erfährt man auf der Webseite von MSC Cruises.

Die Luxusmarke, die demnächst vorgestellt wird, soll 2023 ihren Betrieb mit einer Flotte aufnehmen, die mit den neuesten und fortschrittlichsten Umwelt- und Schiffstechnologien ausgestattet sein wird. Die ersten Schiffe mit hochinnovativem Design verfügen über eine Bruttoraumzahl von 63.900, haben 461 der größten Suiten auf See, alle mit einem Balkon oder Terrasse mit Meerblick, und werden im Luxussegment eine breite Palette neuer Bordangebote und Gasterlebnissen sowie einen großzügigen Anteil an öffentlichen Flächen bieten.

Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste, Besatzung sowie die der Einwohner in den Destinationen hat schon immer bei MSC Cruises oberste Priorität. Im August 2020 führte die Kreuzfahrtlinie ein neues, umfassendes und effektives Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll ein, so dass die Reederei als erster großer globaler Anbieter wieder in See stechen konnte. Mehr über das Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises gibt es hier.

Die Schweizer Reederei engagiert sich seit langem für den Umweltschutz mit dem langfristigen Ziel, einen emissionsfreien Schiffsbetrieb zu schaffen. Das Unternehmen investiert zudem in die neusten maritimen Umwelttechnologien, um deren Entwicklung zu beschleunigen und dabei zu helfen, dass sie der gesamten Branche zur Verfügung stehen können. Mehr über das Umweltengagement des Familienunternehmens erfährt man hier.

Informationen zur MSC Foundation, die die MSC Group bei der Leitung und Förderung ihres Engagements in den Bereichen Umweltschutz, humanitäre Hilfe und kulturelles Engagement unterstützt, gibt es hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.