MSC Cruises setzt sein neues Flaggschiff MSC Virtuosa im Sommer 2021 in Großbritannien ein

MSC Virtuosa Großbritannien…

  • Die MSC Seaview mit ihrem innovativen Design-Konzept wird die MSC Virtuosa in Deutschland ersetzen
  • Eine Einschiffung für die MSC Virtuosa wird in den englischen Häfen Southampton und Liverpool sowie in Glasgows Kreuzfahrthafen Greenock in Schottland möglich sein
  • Landausflüge mit Schutzkonzept werden in allen Häfen sowie auf der Isle of Portland an Großbritanniens Juraküste und in der Kulturstadt Belfast in Nordirland möglich sein
  • Alle Abfahrten sind ausschließlich für britische Gäste jeden Alters, sowohl für nicht geimpfte als auch für geimpfte, verfügbar

München, Zürich, Wien – 29. März 2021 – MSC Cruises hat heute angekündigt, dass die Schweizer Reederei ihr neuestes Flaggschiff für sichere Sommerkreuzfahrten rund um Großbritannien einsetzen wird, die ausschließlich britischen Gästen zur Verfügung stehen werden. Die MSC Virtuosa wird ihre Jungfernfahrt am 20. Mai 2021 ab Southampton als erste einer Reihe von 3- und 4-Nächte-Mini-Kreuzfahrten antreten, bevor sie ab dem 12. Juni 2021 7-Nächte-Kreuzfahrten mit drei Einschiffungshäfen in England und Schottland unternimmt.

Alle Reisen stehen ausschließlich Gästen mit britischem Wohnsitz zur Verfügung – egal welchen Alters, mit und ohne COVID-19-Impfung. Alle Gäste werden vor der Einschiffung getestet. Nicht geimpfte Gäste müssen außerdem einen Nachweis über einen negativen Test vorlegen, der bis zu 72 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde. Weitere Maßnahmen vor der Einschiffung und an Bord gelten sowohl für die Gäste als auch für die Besatzung – gemäß dem branchenführenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises.

Reisebericht MSC Grandiosa

Die vier Nächte dauernden Mini-Kreuzfahrten werden ab Southampton angeboten. Das Schiff wird die Isle of Portland in Dorset an der britischen Juraküste anlaufen, wo die Gäste an Land gehen und einen Tag am Strand verbringen können. Die Reiseroute beinhaltet auch zwei Tage auf See, damit die Gäste die unglaubliche Vielfalt an Einrichtungen genießen können, die die MSC Virtuosa zu bieten hat. 

Ab dem 12. Juni 2021 können Urlauber auf 7-Nächte-Kreuzfahrten gehen, die Zwischenstopps in Portland und der Kulturstadt Belfast in Nordirland umfassen und mehrere Einschiffungshäfen bieten, darunter Liverpool und Greenock in der Nähe von Glasgow in Schottland.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, dazu: „Wir sind unglaublich stolz darauf, dass wir britischen Gästen jeden Alters unser neuestes Schiff MSC Virtuosa für ihren Sommerurlaub anbieten können. Ich bin sicher, dass sie eine fabelhafte Zeit an Bord haben werden, mit all dem, was dieses unglaublich innovative Schiff zu bieten hat.“

Unseres MSC Facebook Fangruppe

Die MSC Virtuosa war bisher für Nordeuropa-Routen ab Deutschland vorgesehen, sie wird durch MSC Seaview ersetzt. MSC Cruises wird alle betroffenen Gäste und Reisebüros kontaktieren.

„Wir freuen uns, dass wir mit der MSC Seaview zum ersten Mal ein Schiff der innovativen Seaside-Klasse in Deutschland begrüßen dürfen,“ sagt Christian Hein, Geschäftsführer von MSC Cruises Deutschland. „Bisher wurde die Schiffsklasse mit dem neuartigen Designkonzept, das das Meer intensiv erlebbar macht, nur in warmen Regionen wie der Karibik, Südamerika oder dem Mittelmeer eingesetzt. Eine Außenpromenade, kurz über den Wellen, ein gläserner Skywalk, 40 Meter über dem Meer, Panorama-Lifte, Glasstege, ein Zipline quer über dem Oberdeck und jede Menge Außenfläche stellen das Meer und die Natur in den Mittelpunkt des Erlebnisses. Mit feinster Kulinarik, Live-Musik und Weltklasse-Entertainment sowie dem größten MSC Aurea Spa der Flotte bietet das Schiff aber auch als Kontrastprogramm dazu ein Verwöhnprogramm für alle Sinne.“

Kreuzfahrttester Online Shop

MSC Cruises hat seinen Kreuzfahrtbetrieb bereits im August 2020 wieder aufgenommen, nachdem die Aufsichtsbehörden in ganz Europa ein Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll genehmigt hatten, das die Gesundheit und das Wohlergehen der Gäste von MSC Cruises, der Crew und der Menschen in den Orten, die die Schiffe besuchen, schützt.

MSC Virtuosa Großbritannien – Mehr als 55.000 Gäste haben bis heute einen sicheren Kreuzfahrturlaub, einschließlich neuen Landausflügen mit Schutzkonzept, verantwortungsvoll genießen können.

Das Protokoll wurde im Jahr 2020 unter Mitwirkung internationaler Gesundheitsexperten – darunter die hochkarätig besetzte COVID-19 Expertengruppe von MSC Cruises – und in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen nationalen und regionalen Gesundheits-, Verkehrs- und Sicherheitsbehörden in ganz Europa entwickelt. 

Über die MSC Virtuosa

Die MSC Virtuosa wurde im Februar ausgeliefert und ist eines der innovativsten und ökologisch fortschrittlichsten Schiffe von MSC Cruises. Sie gehört zur Meraviglia Plus-Klasse, die sich durch eine 112 Meter lange Promenade unter einem atemberaubenden LED-Himmel, dem Herzen des Schiffes, auszeichnet.

MSC Virtuosa Großbritannien – – Das Schiff mit 19 Decks wird seinen britischen Gästen das Beste an feinen Restaurants, Weltklasse-Unterhaltung, gemütlichen Bars und Lounges, Boutique-Shopping, Spa- und Fitnesszentren, einen Aquapark und Kids Clubs für alle Altersklassen bieten.

Der brandneue MSC Starship Club mit dem weltweit ersten humanoiden Roboter-Barkeeper, der ein futuristisches Bar- und Unterhaltungserlebnis bietet, wird wahrscheinlich ein großer Anziehungspunkt für alle Gäste sein.

Über MSC Cruises:

MSC Cruises ist die führende Kreuzfahrtmarke in Europa, Südamerika, den Emiraten und Südafrika – sowohl was den Marktanteil als auch die eingesetzte Kapazität betrifft. Die Schweizer Reederei mit Sitz in Genf ist zudem die am schnellsten wachsende Kreuzfahrtmarke der Welt mit einer starken Präsenz in der Karibik, Nordamerika und Fernost.

MSC Cruises – die einzige große Kreuzfahrtreederei in privater Hand – ist Teil der MSC Group, dem Schweizer Schifffahrts- und Logistikunternehmen, das auf ein 300 Jahre langes maritimes Erbe zurückblicken kann.
Die hochmoderne Flotte von MSC Cruises – der Contemporary Brand – umfasst aktuell 18 Schiffe. Dazu kommt ein beträchtliches Investitionsportfolio für den Bau weiterer Schiffe. Es ist geplant, dass die Flotte bis 2025 auf 23 Kreuzfahrtschiffe anwachsen wird, zusätzlich bestehen Optionen für sechs weitere Schiffsbestellungen bis 2030.

MSC Cruises bietet seinen Gästen ein einzigartiges und sicheres Kreuzfahrterlebnis, das von den mediterranen Wurzeln des Unternehmens inspiriert ist. An Bord warten internationale Kulinarik, erstklassige Unterhaltung, preisgekrönte Familienangebote und die neueste, speziell für die Kreuzfahrt entwickelte Technologie auf die Gäste. Mehr über die Reiserouten und das Borderlebnis erfährt man auf der Länderwebseite von MSC Cruises.

Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste, Besatzung sowie die der Einwohner in den Destinationen hat schon immer bei MSC Cruises oberste Priorität. Im August 2020 führte die Kreuzfahrtlinie ein neues, umfassendes und effektives Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll ein, so dass die Reederei als erster großer globaler Anbieter wieder in See stechen konnte. Mehr über das Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises gibt es hier.

Die Schweizer Reederei engagiert sich seit langem für den Umweltschutz mit dem langfristigen Ziel, einen emissionsfreien Schiffsbetrieb zu schaffen. Das Unternehmen investiert zudem in die neusten maritimen Umwelttechnologien, um deren Entwicklung zu beschleunigen und dabei zu helfen, dass sie der gesamten Branche zur Verfügung stehen können. Mehr über das Umweltengagement des Familienunternehmens erfährt man hier.

Informationen zur MSC Foundation, die die MSC Group bei der Leitung und Förderung ihres Engagements in den Bereichen Umweltschutz, humanitäre Hilfe und kulturelles Engagement unterstützt, gibt es hier.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.