Bild:Cordelia Cruises

Cordelia Cruises verschiebt nun für Mai geplante Kreuzfahrten

Cordelia Cruises ist in Indien, indirekt der Nachfolger der insolventen Jalesh Cruises die die Karnika (alte AROSAblu) betrieben und im Zuge der Pandemie verschrotten musste. Die neue Firma heisst nun Cordelia Cruises die nun zu mindestens mit den alten Managern weiter arbeitet.

Cordelia Cruises beschreibt sich selbst als indisches Startup, das sich als „Premium Cruise Brand“ positioniert. Es ist im Besitz von Waterways Leisure Tourism Private Limited.

Auch Cordelia Cruises spricht von einer riesigen Nachfrage. Erst im Dezember 2020 kaufte Cordelia Cruises von Royal Caribbean die Empress of the Seas und benannte Sie einfach in Empress um. Es ist das erste und einzigie Schiff der Gesellschaft.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.