A-ROSA E-Motion – Bau der neuen A-Rosa Generation schreitet voran

Concordia Damen hat den Bau des Rumpfes der neuen Generation der Flotte von A-ROSA Flussschiff abgeschlossen, In der nächsten Phase des Schiffsbaus folgt der Innenausbau und die Ausstattung, dafür wird der Rumpf zu den Damen Shipyards Gorinchem in den Niederlanden gebracht.

Mit einer Länge von 135 Metern und einer Breite von 17,7 Metern wird das vierstöckige Schiff 140 Kabinen von zwei Bett Kabinen bis zu Familienkabinen umfassen. Damit ist diese neue A-ROSA das größte Schiff, das gemessen an der Passagierzahl auf dem Rhein operiert. Die meisten Kabinen verfügen über einen eigenen Balkon und einen separatem Wohn- und Schlafbereich. 

Weitere familienfreundliche Einrichtungen sind eine Kinderspiellounge und ein Pool sowie ein größerer Pool für alle Altersgruppen auf dem Sonnendeck. Das Restaurant wird auch einen separaten Essbereich für Kinder haben.

(Bilder: Concordia Damen)

Alle News auch reggelmäßig in unserer A-Rosa Facebook Gruppe 

Auch das Personal und die Besatzung wurden nicht vergessen. Sie haben ihre eigenen großzügigen Kabinen und zum ersten Mal einen eigenen Ruhe- und Entspannungsbereich, in dem sie sich vor und nach der Arbeitszeit entspannen können.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

A-ROSA beschreibt seinen Neubau als “E-Motion” -Schiff und wird es mit einem Hybridantriebssystem ausgestattet sein, das einen emissionsfreien Batterieantrieb enthält. Ein Dieselmotor wird für die Kreuzfahrten verwendet, aber beim Ein- und Auslaufen in den Hafen schaltet das Schiff für einen emissionsfreien Betrieb auf einen Elektromotor um, der von der Batterie angetrieben wird. Sie wird auch für Landstrom ausgerüstet sein, was sie in Ruhe so sauber macht, wie sie unterwegs ist. Darüber hinaus wurde der Rumpf auf minimalen Widerstand optimiert und alle Wärme und überschüssige Energie werden nach Möglichkeit zurückgewonnen.

Die Lieferung ist für das Frühjahr 2022 pünktlich zur Sommersaison des Jahres geplant.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.