Luxuskreuzfahrtschiff ASUKA II bricht Reise ab, 1 Corona Fall an Bord

Die Systeme funktionieren gut. Das zeigt nun ein Corona Fall an Bord des japanischen Kreuzfahrtschiffes ASUKA II.

Die 295 Passagiere und 425 Besatzungsmitglieder an Bord der ASUKA II werden gegen Samstagmittag Yokohama südlich von Tokio erreichen, sagte eine Sprecherin der Reederei NYK Cruises.

Zu Beginn der Reise waren alle Gäste negativ, Bei einem weiteren Test nach ein paar Tagen, gab es nun einen positiven Fall. Dem positiv getesteten Passagier geht es gut und befindet sich in einer gesonderten Kabine. Eine direkte Kontaktperson wird ebenfalls isoliert.

Die Asuka II ist ein unter der Flagge Japans fahrendes Kreuzfahrtschiff. Das Schiff wurde 1990 als Crystal Harmony für die Reederei Crystal Cruises gebaut. Es ist ein Schwesterschiff der Crystal Symphony.

Der Name ASUKA kommt ihnen bekannt vor? Die MS Amadea von Phoenix Reisen fuhr vor 2006 für NYK Cruises als ASUKA.

(Bild: Asuka Cruise)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.