Landgänge verboten… Costa Smeralda & MSC Seaside mit Problemen

Landgänge verboten – MSC Seaside fährt erstmalig Syrakus an. Ausflüge dürfen jedoch nicht stattfinden. Aussteigen nicht erlaubt. Das gleiche Schicksal trifft die Costa Smeralda die erst seit Samstag wieder unterwegs ist. Messina sagt keine Auslüge und keine Besuche in der Stadt.

Die örtlichen Gesundheitsbehörden entscheiden eigenständig, egal welche Hygienemaßnahmen an Bord greifen.

Beide Reedereien haben harte Hygienevorschriften. Es reichte jedoch nicht um die örtlichen Behörden zu überzeugen. Da fragt man sich allerdings warum die Reedereien das nicht vorher geklärt haben? Einfach hinfahren und dann mal sehen was kommt?

Auch erneute Tests helfen nicht. Auch geimpfte Passagiere bekommen keine Chance.

Erst vor 4 Tagen hatte Costa Kreuzfahrten den Neustart in Savona gefeiert. MSC Kreuzfahrten hat bereits die Crew der MSC Bellissima vollständig geimpft. Die Besatzung der MSC Virtuosa wird vor der Jungfernfahrt des Schiffes ab dem 20. Mai von Southampton aus durch Großbritannien geimpft.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.