Costa Smeralda

Schlechter Start für Costa Smeralda – Cagliari wieder keine Landgänge

Es ist die erste Reise der Costa Smeralda, die nun erneut Probleme hat. An Bord gibt es 2 positiv getestete Gäste. Das wurde gemeldet und so das aussteigen in Cagliari nicht mehr möglich. Costa meldet das alle Test gut funktioniert haben und das entsprechende Isolierungsprotokoll an Bord funktioniert hat. Auch die Kontaktverfolgung soll funktioniert haben.

Allerdings besagen die vorher festgelegten Regeln mit der Gemeinde Cagliari das ein Landgang in dieser Lage nicht stattfinden kann, auch wenn es sich nur um einen Passagier handelt. 98 neue Passagiere werden aber an Bord gehen und ihre Reise beginnen. Die Stadt bedauert die vergebene Chance…!

Der positiv getestete Gast soll in CIVITAVECCHIA wieder aussteigen, das hat Costa so entschieden. Der Test war Teil der vielen Vorsichtsmaßnahmen an Bord und der Testung mitten bzw. während der Reise.

In Absprache mit den italienischen Gesundheitsbehörden wird der positive Gast morgen die Reise im Hafen von Civitavecchia beenden, und seine Rückkehr mit einem geschützten Transport nach Hause wird organisiert. Auch 3 enge Kontaktpersonen werden das Schiff verlassen. An Bord der Costa Smeralda sollen sich 1900 Passagiere befinden.

25 Jahre AIDA Cruises

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.