Quarantänepflicht

Quarantänepflicht für Reiserückkehrer wird aufgehoben

Quarantänepflicht aufgehoben – Es geht Schlag auf Schlag! Nun hat das Bundeskabinett eine neue bundeseinheitliche Einreiseverordnung beschlossen. Die Quarantänepflicht entfällt ab Donnerstag, außer man reist aus einen Hochrisikogebiet oder einem Variantengebiet ein.

Griechenland und die Kanaren sind damit frei zu bereisen. Übrig bleibt noch die Testpflicht für alle noch nicht vollständig geimpften Reisenden.

Wer aus einem Risikogebiet einreist und nicht geimpft ist, kann die Quarantäne mit Test vermeiden. Der Reisende muss nachweisen, dass man negativ getestet ist. Praktisch soll das auch durch Hochladen eines Nachweises bei der digitalen Einreiseanmeldung funktionieren. Erlaubt sind Schnelltests, die nicht älter als 48 Stunden sind, oder maximal 72 Stunden alte PCR-Tests.

AIDA erweitert Sommerprogramm 2021

DRV Präsident Fiebig im fvw Interview dazu: “So haben auch diejenigen, die noch keine Möglichkeit hatten geimpft zu werden, die Möglichkeit, ohne Quarantäne zu verreisen. Dem Sommerurlaub am Mittelmeer, nach dem sich so viele Menschen sehnen, steht nichts mehr im Weg.”

Es gilt jedoch weiter die Testpflicht für alle Reiserückkehrer egal aus welchem Land Sie kommen. Davon ausgenommen sind nur vollständig geimpfte Reisende.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.