MSC Cruises reagiert auf das neue Verbot in Venedig

MSC Cruises Venedig – “Dunkle Wolken am Kreuzfahrthimmel von Venedig”

Wie wir bereits berichtet haben dürfen ab dem 01.08.2021 keine größeren Schiffe mehr nach Venedig einfahren. Nun muss MSC reagieren und weicht auf den 90 Minuten entfernten Hafen von Monfalcone aus.

Die Einschiffung mit allen Sicherheitsvorkehrungen wird aber weiter in Venedig stattfinden , da der Hafen von Monfalcone nicht eingerichtet ist für die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen. MSC wird nach der Einschiffung alle Gäste mit einen Bustransfer nach Monfalcone bringen. Eine eigene Anreise direkt nach Monfalcone ist nicht möglich.

Gäste, die einen Landausflug in Venedig gebucht haben oder ursprünglich dort ausgeschifft hätten, gehen in Monfalcone von Bord und werden nach Venedig gebracht.

Auch andere Reedereien die Venedig anfahren wollten müssen sich Ausweichmöglichkeiten suchen. Da nun auch immer ein Transfer nötig wird, werden die Preise für Ausflüge nach Venedig steigen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.