Tchibo will keine Kreuzfahrten mehr verkaufen – wegen Nachhaltigkeit

Tchibo hat die Nachhaltigkeit für sich entdeckt und will nun keine Kreuzfahrten mehr verkaufen. Flusskreuzfahrten sollen vorerst bleiben, aber mit dem Hochseegeschäft ist Schluss.

Kreuzfahrten sind den Tchibomachern nicht nachhaltig genug! AHA Da bin ich ja mal gespannt was als nächstes kommt! Diese Entscheidung ist wohl mehr eine Marketing Aktion und wenn nicht ein Zeichen für die Unwissenheit der Tchibo Manager. Kreuzfahrtschiffe werden von Neubau zu Neubau immer moderner und nachhaltiger. Schwarzer Rauch aus den Schonsteinen der Schiffe gehören weitgehend der Vergangenheit an. LNG Schiffe und weitere alternative Antriebe sind im kommen.

Sorry Hä? Glaubt Tchibo etwa, dass so weniger Kreuzfahrten gebucht werden? Wer es es nicht sinnvoller das Angebot auf nachhaltige Kreuzfahrtangebote – Angebote an zupassen? Mal sehen wir lange Tchibo das durchhält, vermutlich bis zum nächsten Managerwechsel? Bedeutet das dann auch das Tchibo demnächst alle Flugreisen von der eigenen Webseite nimmt? Wäre ja dann echt konsequent!

Soll das im Umkehrschluss bedeuten das alle anderen Reisen die man bei Tchibo buchen kann, nachhaltig sind? Nun natürlich kann die Firma Tchibo machen was Sie will, aber das klingt wirklich seltsam.

Aber vielleicht ist es eh besser wenn Tchibo sich auf seine Wurzeln konzentriert und Kaffee verkauft.

Tchibo hat die eigenen Kreuzfahrtangebote einfach abgeschaltet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.