ms Diamond Princess

Princess Cruises verschiebt den Neustart der Diamond Princess

Es ist die Diamond Princess die traurige Berühmtheit erlangt hat, als Corona Schiff in Japan. Es ist schon auffällig wie Princess Cruises den Neustart der Diamond Princess immer weiter schiebt.

Princess Cruises hat bereits acht Schiffe die – Majestic Princess, Grand Princess, Ruby Princess, Enchanted Princess, Sky Princess, Regal Princess, Caribbean Princess und Emerald Princess – wieder in Dienst gestellt oder werden bis zum 28. November 2021 wieder in Betrieb genommen..

Nun sagt Princess Cruises sein Südamerika- und Antarktis-Programm 2021-2022 auf Diamond Princess und seine Weltkreuzfahrt 2022 zusammen mit zwei Island Princess-Kreuzfahrten im Dezember 2021 ab.

Gästen, die auf einer stornierten Kreuzfahrt gebucht waren, bietet Princess an, sie auf eine gleichwertige zukünftige Kreuzfahrt um zubuchen, mit dem zusätzlichen Vorteil, ihren Tarif 2021/2022 auf ihrer zukünftigen Kreuzfahrt zu übertragen. Alternativ können die Gäste ein zukünftiges Kreuzfahrtguthaben (FCC) in Höhe von 100 % des bezahlten Kreuzfahrtpreises oder eine vollständige Rückerstattung auf die ursprüngliche Zahlungsweise wählen.

Anfragen müssen über dieses Online-Formular bis  zum 30. September 2021 eingehen .

Die Diamond Princess soll auch im Frühjahr 2022 wieder in Dienst gestellt werden. Details zu den neuen Programmen werden in Kürze bekannt gegeben. Fahrtgebiet soll wieder Japan sein.

Derzeit soll Princess Cruises nach einem Käufer für die Diamond Princess suchen. Angeblich soll auch eine Verschrottung des erst 10 Jahre alten Schiffes, nicht ausgeschlossen sein.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.