Kreuzfahrten im Reich der aufgehenden Sonne – Princess Cruises 2023

Auch wenn das Olympische Feuer in Tokio erloschen ist: Bei Princess Cruises (www.princesscruises.de) „brennt“ man weiterhin für das Land der aufgehenden Sonne. Bester Beweis ist das neue Japan-Programm der US-amerikanischen Reederei, das für 2023 nicht weniger als 57 Abfahrten beinhaltet.

Zum Einsatz kommt dabei die Diamond Princess, die von Yokohama und Kobe aus im übernächsten Jahr insgesamt 38 Destinationen anläuft und dabei auch Station in angrenzenden Ländern wie Taiwan, Südkorea und Russland macht.

Eindeutiger Schwerpunkt bleiben indes die Küstenstädte des Inselstaates, in denen neben der modernen Atmosphäre des 21. Jahrhunderts auch heutzutage noch der Geist des traditionellen Japans spürbar ist.

Und das gilt nicht nur für die Zeit der Kirschblüte. Der Besuch von farbenfrohen Gärten und bekannten Blumen-Festivals sind Höhepunkte gleich mehrerer Fahrten im März und April 2023.

Als Highlights gelten auch die verschiedenen Feuerwerk-Events, zu denen die Diamond Princess ihre Passagiere im Rahmen anderer themenbezogener Reisen bringt. So steuert das Schiff im August u.a. Kumano an. Das kleine Küstenstädtchen ist Schauplatz eines faszinierenden, 300 Jahre alten Spektakels. Im Rahmen des O-Bon-Festes wird vor der Küste von Booten aus ein gewaltiges Höhenfeuerwerk gezündet. Die am Nachthimmel funkelnden Bilder spiegeln sich dabei im Ozean und sorgen bei den Zuschauern für unvergessliche Eindrücke.

Kultur ganz anderer Art bieten die Welterbestätten, die auf unterschiedlichen Fahrtrouten entdeckt werden können. Hier warten u.a. der Fujiyama, das antike Kyoto oder die Schreine und Tempel von Nikko auf Besucher.

Weitere Informationen und Reservierung auf http://www.princesscruises.de sowie in den Reisebüros.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.