Virgin Cruises MS Scarlet Lady

Scarlet Lady beendet Premierensaiaon in Portsmouth

Die neue Scarlet Lady hat Ihre erste Saison in Portsmouth beendet und wird nun nach New York verlegt. Die erste Saison in England musst Virgin Voyages einschieben, weil in den USA Kreuzfahrten verboten waren. Nun konnte das Schiff in England ca. 8000 Passagiere begrüssen.

Die Stadt Portsmouth die sich durchaus auch Vorteile erhoffte, hat eine extra Terminal gebaut um das Ein und Ausschiffen noch Covid 19 Regeln möglich zu machen. Nun beim Abschied des Schiffes sind sich bei Seiten einig. Man feiert sich und den Erfolg für die Stadt.

Virgin Voyages hat nun versprochen, der Stadt auch im nächsten Jahr treu zu bleiben und mit dem zweiten Schiff der Valiant Lady wieder zu kommen.

Virgin Voyages ist Teil der Virgin Unternehmensgruppe und wurde neu gegründet. Beide Schiffe sind neu und fallen durch ein aussergewöhnliches Design auf. In Form aber auch in Farbe sind die Schiffe auffällig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.