MSC-Divina

Das elfte Schiff von MSC Cruises nimmt den Kreuzfahrtbetrieb wieder auf

  • Die MSC Divina startet von ihrem neuen Heimathafen Port Canaveral/Orlando in Florida ihre erste 3-Nächte-Reise
  • Das Schiff wird zusätzlich zur MSC Meraviglia in der Karibik und auf den Bahamas eingesetzt und läuft auch die Privatinsel Ocean Cay MSC Reserve an
  • Weitere Schiffe der MSC Flotte sind im Mittelmeer, in der Ostsee und im Roten Meer unterwegs 

17. September 2021. Das elfte Schiff von MSC Cruises hat den Passagierbetrieb wieder aufgenommen. Die MSC Divina verließ gestern ihren neuen Heimathafen Port Canaveral/Orlando für eine 3-Nächte-Kreuzfahrt. Ziele der Kurzreise sind Nassau und die exklusive Privatinsel von MSC Cruises, das Ocean Cay MSC Marine Reserve auf den Bahamas.

Das Schiff folgt auf die MSC Meraviglia, die bereits seit August ab/bis Miami die Bahamas, Ocean Cay, die Kaimaninseln, Jamaika und Mexiko ansteuert. Gäste aus den USA haben nun die Wahl zwischen 3-, 4- und 7-Nächte-Routen ab den beiden Einschiffungshäfen.

Laufende Kreuzfahrtsaison in Europa und im Roten Meer

Die sechs Schiffe MSC Seashore, MSC Grandiosa, MSC Seaside, MSC Orchestra, MSC Splendida und MSC Magnifica sind derzeit im Mittelmeer unterwegs – ab dem 22. September stößt auch die MSC Virtuosa hinzu und bietet 9-Nächte-Kreuzfahrten ab Genua mit Anläufen in Malaga, Cádiz, Lissabon, Barcelona und Marseille an.

Die MSC Seaview fährt derzeit ab Kiel mit Ostsee-Zielen in Schweden und Estland. Die MSC Bellissima ist im Roten Meer stationiert und wird ab Ende Oktober auf 7-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis Dschidda mit Stopps in Saudi-Arabien, Ägypten und Jordanien eingesetzt.   

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.