Kleinstes Kreuzfahrtschiff Deutschlands mit neuen Kurzreisen

MS Hamburg Plantours Kreuzfahrten: Neue Routen ab und bis Deutschland

Neue Routen für das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands. Plantours Kreuzfahrten nimmt mit MS »Hamburg« im September und Oktober dieses Jahres Kurs auf Hamburg und Kiel. Darunter zwei sechstägige Schnupper-Kreuzfahrten mit außergewöhnlichen Zielen: So stehen die Inseln Borkum, Amrum, Sylt und Helgoland oder die Städte Travemünde und Stralsund auf den Fahrplänen des Schiffs für maximal 400 Gäste.

Den Auftakt bildet die Kreuzfahrt „Wunderschönes Frankreich“ von Lissabon nach Hamburg ab Ende September: Mit der Fahrt auf der Garonne in die Weinmetropole Bordeaux und zu den französischen Hafenstädtchen Bayonne, Boulogne-sur-Mer, Honfleur sowie St. Malo.

„Inseln pur dann ab dem 9. Oktober ab Hamburg,“ erklärt Geschäftsführer Oliver Steuber: „Gleich vier deutsche Nordsee-Inseln in sechs Tagen, das hat es für deutsche Kreuzfahrtschiffe wohl noch nie gegeben.“

Äußerst abwechslungsreich ist auch die zweite Kurzreise: MS »Hamburg« legt nicht nur vor Helgoland und auf der dänischen Insel Bornholm an, sondern passiert nach den Stationen in Hansestadt Stralsund und Travemünde den Nord-Ostsee-Kanal.

Die drei neuen Routen von Plantours Kreuzfahrten lassen sich auch zu einer längeren Kreuzfahrt kombinieren.

Und generell gilt: MS »Hamburg« empfangt ausschließlich geimpfte Gäste.

MS Hamburg Plantours:

  1. September bis 09. Oktober 2021, Lissabon – Hamburg, ab 1.199 Euro inkl. Flug nach Lissabon
  2. bis 14. Oktober 2021, Hamburg – Kiel, ab 749 Euro
  3. bis 19. Oktober 2021, Kiel – Hamburg, 899 Euro

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.