Hapag-Lloyd Cruises begrüßt ab Januar 2022 wieder internationale Gäste

Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten

  • EUROPA 2 und HANSEATIC inspiration bieten wieder Reisen mit Bordangebot auf Deutsch und Englisch an
  • Reisen mit umfassendem Hygiene- und Präventionskonzept, darunter obligatorischer Impfstatus für Gäste und Crew

Die Luxus- und Expeditionsmarke Hapag-Lloyd Cruises kündigt an, dass die beiden Schiffe EUROPA 2 und HANSEATIC inspiration ab Januar 2022 wieder Reisen für deutsch- und englischsprachige Gäste anbieten. Seit der Wiederaufnahme der Kreuzfahrten im Sommer 2020 waren zunächst im Zuge des Hygiene- und Präventionskonzepts nur Routen für Gäste mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Ab dem 1. Januar 2022 begrüßen die EUROPA 2 und die HANSEATIC inspiration nun, immer im Rahmen der Genehmigungen der jeweiligen Hafenbehörden, auch vollständig geimpfte, internationale Gäste aller Nationalitäten. Die Reisen werden durch Guest Relations Manager als besondere Ansprechpartner begleitet. Das Angebot an Bord erfolgt sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

Mit dem Kreuzfahrttester unterwegs aktuell “Ein Fluss nur für Kreuzfahrer

Die vom Berlitz Cruise Guide 2020 mit 5 Sternen plus bewertete EUROPA 2 startet im Indischen Ozean ins neue Jahr – auf Mauritius, den Seychellen und Réunion. Danach nimmt sie Kurs auf Südafrika und die Kapverden. Ab März steuert das kleine Luxusschiff die Inselwelt der Kanaren und Westeuropa an, bevor sie Ende April im Heimathafen Hamburg erwartet wird.

Auch an Bord des Expeditionsschiffes HANSEATIC inspiration warten 2022/23 Sehnsuchtsziele: So geht es nach der pandemiebedingten Pause wieder in die Antarktis und Arktis, die Großen Seen Nordamerikas, Südamerika, einschließlich des Panamakanals und der chilenischen Fjorde, sowie zu den Kapverden und den Kanarischen Inseln.

„Selbstverständlich gelten weiterhin für alle unsere Passagiere an Bord der EUROPA 2 und der HANSEATIC inspiration unsere etablierten Hygiene- und Präventionsstandards“, versichert Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises. Reisen mit Hapag-Lloyd Cruises bedeutet seit jeher, das großzügige Raumangebot mit wenigen Mitreisenden an Bord der kleinen Luxus- und Expeditionsschiffe zu genießen. Großzügige Außensuiten und -kabinen, die zu einem hohen Anteil über Balkone verfügen, bieten private Rückzugsmöglichkeiten. Seit Herbst 2021 bietet Hapag-Lloyd Cruises als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, und um teilweise bereits bestehenden Landesvorgaben der bereisten Ziele zu entsprechen, alle Routen ausschließlich für vollständig gegen Covid-19 geimpfte Gäste an. Dies betrifft aktuell alle Gäste ab 18 Jahren bei Reiseantritt und umfasst ein analoges Vorgehen für die Crewmitglieder.

Mein Schiff Herz ab 2023 für Marella Cruises

Informationen zu Hapag-Lloyd Cruises unter https://www.hl-cruises.de  – Video Blog unter https://www.hl-cruises.de/passagentv – Hapag-Lloyd Cruises Blog unter https://www.hl-cruises.de/blog

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.