Flusskreuzfahrt Absage

Absagewelle für Donaukreuzfahrten – folgt Bayern ab Mittwoch?

Reisehinweis Flusskreuzfahrten

Voraussichtliche Lesedauer: 1 Minute

Seit heute gilt in Österreich ein neuer Lockdown. Das gerade erst wieder in Schwung kommende Flusskreuzfahrtgeschäft wird herbe ausgebremst. Während die einen die Reisen komplett absagen startet z.B. A-Rosa in Passau statt in Engelhartszell. Aber auch das könnte schon bald nicht mehr möglich sein. Die Inzidenz im Landkreis Passau liegt kurz vor der 1000 Schwelle. Es droht der Lockdown!

News: AIDA Cruises Black Week Angebote

Der Flussreiseanbieter A-Rosa hat jetzt schon auf 1 G umgestellt. (Vollständig geimpft). Viva Cruises hat alles bis zum 13.12. abgesagt in der wagen Hoffnung das es weitergeht. Von Nicko Cruises gibt es noch keine Entscheidungen. Für drei Nicko Schiffe auf der Donau werde das Programm gerade abgestimmt.

Phoenix startet auch erst Ende Dezember wieder auf der Donau und hofft dann mit 2 G wieder fahren zu können. Auch 1avista hat auf 2 G umgestellt.

Neue Probleme drohen ab Mittwoch in Bayern, wenn z.B. Passau geschlossen wird. Eine neue Absagewelle für Flusskreuzfahrten und Advents – Weihnachtsmarktreisen ist wahrscheinlich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.