AIDA Cruises / AIDAnova

AIDAnova hängt in Lissabon, Schiff bleibt in Lissabon! Reiseabbruch droht!

AIDAnova Lissabon – Das Schiff bleibt in Lissabon

Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten

update 01.01.2022: An der Situation der AIDAnova in Lissabon hat sich nichts geändert. Landgänge sind mit Tests möglich. Allerdings gibt es wohl wieder neue positive Fälle an Bord. Diese Entwicklung deutet eher auf einen Reiseabbruch hin als auf eine Weiterfahrt mit Gästen zu den kanarischen Inseln. Das wird man nicht gerne hören an Bord aber man muss realistisch bleiben.

update 31.12.2021 – 13.30 Uhr offizielles AIDA Statement:

Wir haben uns entschieden, den Aufenthalt von AIDAnova in Lissabon (Portugal) über Silvester zu verlängern, da wir noch auf die Anreise wichtiger Crewmitglieder warten.

Während des verlängerten Aufenthaltes haben unsere Gäste die Möglichkeit, die portugiesische Metropole auf ausgedehnten Landgängen zu erkunden.

nicht vergessen AIDA Silvester 2021 – Prime Time Show

Sobald wir eine Auslaufzeit für AIDAnova haben, informieren wir Sie gerne.

Außerdem haben wir unsere Gäste von AIDAnova darüber informiert, dass wir im Rahmen unserer routinemäßigen Testungen einige Fälle von Covid-19 unter der Besatzung von AIDAnova frühzeitig identifizieren konnten.

Für diese Crewmitglieder haben wir in enger Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden für diesen Fall vorgesehene Unterkünfte an Land organisiert, wo sie durch unseren medizinischen Dienstleister betreut werden. Den betroffenen Personen geht es gut, sie haben keine bzw. nur milde Symptome.

Alle Gäste an Bord von AIDAnova ab dem 12. Lebensjahr und unsere Besatzung sind vollständig geimpft. Vor Reiseantritt wurden sie außerdem zweifach getestet: 1. per Antigentest vor dem Abflug, 2. direkt vor dem Aufstieg im Terminal mittels COVID-19 PCR-Test.

update 31.12.2021: Der Liegeplatz der AIDAnova in Lissabon ist jetzt bis Sonntag 18 gebucht, An Bord ist bereits eine Durchsage erfolgt. Silvester bleibt die Nova in Lissabon. Landgang ist derzeit nicht erlaubt. Positiv getestet Crewmitglieder wurden ausgeschifft.

AIDAnova Lissabon – Ein Reiseabbruch rückt näher!

+++30.12.2021

Eine offizielle Meldung zu dieser ungeplanten Verzögerung gibt es noch nicht. In den sozialen Medien wird davon gesprochen, das wichtige Crewmitglieder getauscht werden müssen weil Sie “angeblich” positiv auf Corona getestet wurden. Es soll 40 Fälle an Bord geben! Das gleiche Schicksal hat in diesen Tagen die Queen Mary 2 in der Karibik.

Eine Bestätigung von AIDA gibt es nicht. Allerdings ist der Vorgang während einer Reise, die Crew zu tauschen und auch den Fahrplan aus diesem Grund zu ändern ungewöhnlich und würde für diese Theorie sprechen.

Verschiedenen Meldungen nach wurde der Zeitplan bereits mehrfach angepasst. Bereits jetzt soll Madeira im Zeitplan nicht mehr haltbar sein.

Und für alle zu Hause nicht vergessen 01.01.2022 – Das Traumschiff im ZDF

es tut uns leid, dass sich das Auslaufen von AIDAnova am heutigen Donnerstag, 30. Dezember 2021, aus Lissabon/Portugal verzögert. Grund ist die verspätete Anreise von Crewmitgliedern. Unsere Gäste haben dafür die Möglichkeit, in Lissabon an Land zu gehen. 

AIDA Social Media Team / Facebook

Leider sind solche Meldungen in diesen Tagen schon zur Normalität geworden. Ob die AIDAnova die Reise fortsetzen wird oder kann ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Es soll erste frisch angereiste Gäste geben, die bereits einen Rückflug fordern und auch bekommen haben.

weitere News – MS AMERA wird zum Traumschiff

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.