Astoria Grande

Astoria Grande (Ex. AIDAcara) bald für russische Gäste ab Sotschi!

Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten

Lange haben wir auf diese Informationen gewartet und bisher war nur klar, dass es wohl auf den russischen Markt gehen wird, für die Astoria Grande. Lange war das Schiff in der Türkei in der Werft, um die nötigen Klassearbeiten durchzuführen. Nun ist eine neue Webseite an den Start gegangen, die einen Countdown für den Start der Astoria Grande runterzählt. In 53 Tagen soll es losgehen.

Über den Verkauf hatten wir berichtet

Starthafen soll immer Sotschi sein. Das Angebot richtet sich an russische Gäste. Mit an Bord ist die auch in Deutschland bekannte Firma Seachefs, die sich um den Hotelbetrieb an Bord kümmert. Das Angebot grundsätzlich an Bord ähnelt sehr den deutschen Angeboten. Alkoholische Getränke sind auch zu den Mahlzeiten nicht inbegriffen, dies ist wohl einer der wenigen Unterschiede zum AIDA Angebot.

Auch die ausgerufenen Preise sind nicht sonderlich hoch. 14 Tage in der Innenkabine gibt es ab 1274 Euro und in der Balkonkabine für 2212,- Euro. Interessanterweise werden die Preise auf der Webseite, die in Russisch ist, in Euro angegeben.

Es sind unterschiedliche Fahrten buchbar, die alle in Sotschi starten, dann, unter anderem über die Türkei, Griechenland, Zypern, Israel, Ägypten wieder zurück nach Sotschi gehen.

Weitere News: Was passiert eigentlich, wenn der Test auf meiner Kreuzfahrt positiv ist

Gründer und Mehrheitsanteilseigner der Aquilon Shipping (gegründet 2020), ist der russische Geschäftsmann (kein Oligarch aus Putins Inner Circle) Herr Purim Kirill Dmitrievich. Der Unternehmer betreibt eine Reihe von Firmen, darunter Immobilien, Getränkehandel. Seine größte Unternehmungen sind Spedition/Logistikfirma SOVFRACHT und NAFTA TRANS LLC. Hauptsitz der Gesellschaft ist Moskau. 

Quelle Seereisenportal.de