Bild: ZDF: Dirk Bartling

„Traumschiff“ Dreharbeiten nur mit Boosterimpfung, ist Harald Schmidt jetzt raus?

Traumschiff Harald Schmidt …

Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten

Bei den aktuellen Dreharbeiten, auf der Artania, zur Traumschiff-Osterfolge ist, Harald Schmidt nicht dabei. Ob es an der fehlenden Impfung liegt, ist nicht bekannt. Es könnte auch an der fehlenden Story im Drehbuch liegen.

Als Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle ist  Harald Schmidt (64) seit 2009 mit immer wieder Auszeiten auf dem „Traumschiff“ des ZDF im Einsatz. 

Alle Gäste an Bord der Phoenix Flotte, das gilt auch für die TV-Crew müssen vollständig geimpft sein, das kann unter Umständen auch die Boosterung bedeuten.

Weitere News: jetzt auf vielen Schiffen Corona Infektionen

Harald Schmidt macht derzeit ein Geheimnis um seinen Impfstatus.

Mittlerweile habe ich mir eine Olaf-Scholz-Formulierung überlegt: ‚Ich bin auf einem guten und vernünftigen Weg, 2G zu erfüllen.‘ Das lässt alles offen.“

Harald Schmidt im NZZ Interviews 03.01.2022

Das findet Schmidt lustig. Er glaubt, er kann sich das leisten. Schon die ganze Berichterstattung um den Impfstatus dürfte Schmidt gefallen.

Wie es mit Harald Schmidt beim Traumschiff weitergeht, ist noch offen, da die Drehbücher noch nicht fertig sind. Viele Zuschauer sind sowieso der Meinung, dass Harald Schmidt überflüssig ist.

Schmidt mag intelligent sein, schlagfertig und kreativ im Gespräch. Allerdings neigt er dazu zu überdrehen, und vergisst dabei, dass auch eine gewisse Zurückhaltung angemessen ist. Warum gibt sich Schmidt mit dem Traumschiff ab, wenn ihm das doch alles gegen den Strich geht?

Das „Traumschiff“ kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen. Eine bereits gedrehte Folge mit Luke Mockridge wurde vom ZDF vorerst geschoben, Grund sind unbestätigte Vergewaltigungsvorwürfe gegen den Newcomer. Mockridge selbst hat sich derzeit komplett von allen öffentlichen Auftritten zurückgezogen.

Für die «Traumschiff»-Zuschauer rede ich auch schon mal mit der «Bild»-Zeitung.

Harald Schmidt im NZZ Interview 03.01.2022

Schmidt äußert sich nicht zum ersten Mal abfällig über das „Traumschiff“. Hier verärgert er sogar die Zuschauer und macht aus allen Traumschiff Fans – Bildzeitungsleser. Ein Grund mehr warum er dort nichts zu suchen hat.

Dass das „Traumschiff“ auf dem absteigenden Ast ist, zeigt auch, dass schnell mal auf der Artania gedreht wird. Vorher sollte es noch auf die Amera gehen. Jeder Traumschiff-Fan sieht das sofort. Das macht die ganze Serie noch unglaubwürdiger! Ich drehe doch auch keine Serie über Berlin und zeichne dann in Paris auf? Das ZDF nimmt das alles nicht mehr wirklich ernst. Das wäre unter Rademann niemals möglich gewesen. Ein Sargnagel mehr für die Serie!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.