tui Cruises mein Schiff

TUI Cruises – Mein Schiff 2 rettet 50 Menschen aus Seenot

Mein Schiff 2 rettet Schiffbrüchige …

Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten

Die schlechte Nachricht ist, dass TUI Cruises eine weitere Reise der Mein Schiff 2 in der Karibik absagt. Die Reise sollte am 28.01. in La Romana starten. Allerdings war diese Entscheidung erwartet worden, da TUI Cruises bereits alle Gäste, eine Woche zuvor nach Hause geschickt hatte.

Unsere TUI Cruises Mein Schiff Facebook-Gruppe

An Bord der Mein Schiff 2 befindet sich derzeit nur die Crew. Gestern Abend dann entdeckte Kapitän Thomas Roth und sein Team das Schiff in Seenot. Die Mein Schiff 2 änderte sofort den Kurs, wie sich rausstellte keine Minute zu früh. So konnten 50 Leben gerettet werden. (Flüchtlinge aus Haiti)

Die Flüchtlinge wurden in La Romana (Dominikanische Republik) den Behörden zur weiteren Versorgung übergeben.

TUI Cruises: “Ein Gebot der Humanität”

“Der Kapitän und seine Besatzung stellten dann fest, dass sich die Personen bereits in akuter Seenot befanden. Die Mein Schiff 2 fuhr direkt an das Boot ran und konnte alle Menschen – darunter auch ein Kind – sicher an Bord nehmen. Dort haben wir sie medizinisch betreut und mit Wasser und Nahrung versorgt.”

TUI Cruises

Keine Kreuzfahrt ohne Kreuzfahrttester Gütesiegel

Der Kapitän des deutschen Kreuzfahrtschiffes “Mein Schiff 2” hat 50 Geflüchteten am Montag auf heldenhafte Art und Weise das Leben gerettet. 

RTL.de

Mein Schiff 2 rettet Schiffbrüchige – Nach internationalem Seerecht ist jede Schiffsbesatzung verpflichtet Hilfe zu leisten. Auch die Mein Schiff 2 macht da keine Ausnahme und ist dafür auch ausgerüstet. Es handelt sich also nicht um eine Heldentat des Kapitäns, sondern um einen normalen Vorgang, zu dem der Kapitän und seine Crew verpflichtet war.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.