MS Hamburg

MS »Hamburg«: Genesen-Status für Mitreise nicht ausreichend

Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten

MS »Hamburg«, das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands, lässt ab der im März startenden Europasaison ausschließlich vollständig geimpfte Passagiere an Bord. Sofern die Grund-Immunisierung, also die zweite Impfung, länger als drei Monate zurückliegt, ist eine Booster-Impfung erforderlich: Geschäftsführer Oliver Steuber: „Wir sind auch Dank unseres strengen Hygienekonzeptes eine erfolgreiche Antarktissaison ohne Reiseabbruch gefahren. Nach der aktuellen und langfristig geplanten Routine-Werftzeit für MS »Hamburg« zu Klassearbeiten behalten wir den konsequenten Kurs auch für unsere Abfahrten ab Europa und ab Deutschland bei.“

Weitere News: AIDA Cruises stellt die neuen Kabinen für die AIDAcosma vor

Demnach ist eine Mitreise für Passagiere mit Genesen-Status nicht möglich. Hintergrund: Das abwechslungsreiche Routing der nur 400 Gäste aufnehmenden MS »Hamburg« sieht das Anlaufen von bis zu acht verschiedenen Ländern pro Reise vor – mit jeweils ganz unterschiedlichen Vorgaben.·       Flussreisen mit Plantours Kreuzfahrten: geimpft, geboostert oder genesen

Für die aktuell vier Fluss-Kreuzfahrtschiffe setzt Plantours auf eine vollständige Impfung oder den Genesen-Status.

Weitere Informationen: www.plantours-kreuzfahrten.de 

Plantours Kreuzfahrten zählt zu den erfahrensten Veranstaltern für Hochsee- und Flussreisen. Mehrfach für hervorragendes Routing jenseits des Massentourismus auf See ausgezeichnet, betreibt das Bremer Unternehmen mit der MS »Hamburg« sehr erfolgreich das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands. Zu diesen weltweiten Kreuzfahrten mit Expeditionscharakter ergänzt ein stetig wachsendes Angebot an Flussreisen in Deutschland und vielen Ländern Europas das Angebot.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.