Celestyal Cruises

Celestyal: Schwebende Klöster besuchen, in einzigartigen Buchten baden, typische Spezialitäten verkosten

Kreuzfahrt News: Mit Celestyal Cruises können Gäste echte griechische Gastfreundschaft kennenlernen, aufregende Führungen erleben und die schönsten Facetten Griechenlands mit allen Sinnen entdecken.

Bucket list für Celestyal-Kreuzfahrer: Die Top Must Sees, Must Dos and Must Eats in Griechenland 

Kreuzfahrt News: Als Experte für Griechenland und das östliche Mittelmeer bringt Celestyal Cruises Kreuzfahrer zu den schönsten Spots der griechischen Inselwelt und in die spannendsten Städte auf dem Festland. Zusammen bilden die Reisen ein perfektes Mosaik aus unterschiedlichsten Landschaften, Traditionen und Einflüssen, die mit ihrer Einzigartigkeit und Authentizität begeistern. Mit den vielfältigen Kreuzfahrtangeboten und exklusiven Führungen von Celestyal Cruises erleben Reisende Griechenland wie nie zuvor. 

1. Kavala: Malerische Aussichten der „blauen Stadt“ genießen

Die jahrhundertalte Stadt in Nordgriechenland am Thrakischen Meer ist nicht nur für ihr kristallklares Meer bekannt, sie bietet auch eine malerische Aussicht auf die Bucht von Kavala, die auch als „blaue Stadt“ bekannt ist. Die charmante Altstadt hoch oben auf der dreieckigen Halbinsel Panagia begeistert mit einem Labyrinth aus kleinen Gassen, rotgekachelten Häusern und der byzantinischen Festung Kastro. Mit der Celestyal Cruises Tour: Kavala aus der Nähe – Spaziergang durch die Jahrhunderte, können Reisende die Stadt mit all ihrer Vielfältigkeit kennenlernen.

Weitere News: AIDA Cruises Tauft AIDAcosma

Neapolis, dann Christoupolis, jetzt Kavala. Im Laufe der Jahrhunderte trug diese Stadt an den Hängen des Berges Symvolo viele Namen. Begleitet von einem lokalen Experten, dessen Leidenschaft für die Stadt ansteckend ist, hören Besucher Geschichten darüber, wie diese moderne Metropole ihren architektonischen Charm erhielt. Die Erde Kavals ist mit Gold und Silber durchsetzt und zog zuerst Siedler aus Thasos an und später den König von Makedonien und Vater von Alexander dem Großen Philipp II. Die Römer bauten ihre Straße durch die Stadt, die Byzantiner bauten Befestigungen, die Osmanen fügten 500 Jahre lang ihre eigenen Akzente hinzu. Die Tour wird hauptsächlich in der unteren Ebene der Stadt stattfinden, um nicht bis zu den Gipfeln wandern zu müssen. Von hier aus kann ein fantastischer Blick auf die byzantinische Burg geworfen werden. Im archäologischen Museum und im Tabakmuseum kann die Zivilisationsentwicklung der Region beobachtet werden. Zudem bekommen Tour-Teilnehmer einen Eindruck vom Leben der lokalen Fischer am alten Hafen bis zum Gründer des ägyptischen Reiches im Geburtshaus von Mehmet Ali.
Diese Tour kann im Reiseplan vielseitige Ägäis gefunden werden. 

2. Thessaloniki: Griechische Spezialitäten schlemmen

Gyros, Keftedakia, Feta, Pita, Tzatziki, Loukoumades, griechische Krapfen mit Honig, Kuttelsuppe mit Knoblauch und viel, viel Fisch – Thessaloniki ist als Paradies für Kulinarik bekannt. Zu den lokalen Köstlichkeiten gehören außerdem die vielfältigen Käsesorten, der griechische Kaffee und Trigono Panoramatos (gefüllte Filoteigdreiecke mit Sahne) – nicht verpassen!

Celestyal Ausflug: Food on Foot 

Kreuzfahrt-NewsDa Thessaloniki als einzige griechische Stadt Mitglied des Creative Cities Network der UNESCO ist, präsentiert Celestyal Cruises nun stolz den neuen Ausflug „Essen zu Fuß“! Diese Tour verbindet das historische und kulturelle Erbe Thessalonikis mit der Möglichkeit, die lokale Gastronomie zu kosten. Bei einem Spaziergang durch das historische Zentrum von Thessaloniki können Reisenden lokale Geschmacksrichtungen genießen und erleben, wie der Orient auf den Okzident, also der Osten auf den Westen trifft. Die außergewöhnliche authentische Führung startet am Passagierterminal des Hafens und geht entlang der Strandpromenade zum Aristoteles-Platz, dem größten und zentralsten Platz der Stadt. Auch das berühmte Wahrzeichen von Thessaloniki – der weiße Turm ist ein Besuch wert. Er wurde von den Osmanen im 15. Jahrhundert erbaut und diente der Verteidigung des östlichen Endes der Stadtmauern. Es heißt, dass der Sträfling Nathan Guiledi den Turm im Austausch für seine Freiheit weiß malte. Die Tourgäste gehen zurück zur Aristotelous-Straße und erreichen den alten Olivenölmarkt, der heute als Ladadika bekannt ist. Dank der jüngsten Infrastrukturarbeiten ist das Viertel heute ein Schmuckstück der Stadt, das Tag und Nacht voller Leben ist und in dem der Besucher von luxuriösen Restaurants bis hin zu typisch griechischen Tavernen mit Live-Musik, Nachtclubs und Kunstgalerien alles finden kann.

Ktima Gerovassiliou: Die Kunst des Weinmachens erleben 

Nur wenige Kilometer von Thessaloniki entfernt, an den Hängen von Epanomi befindet sich das moderne Weingut, in dem die berühmten Ktima Gerovassiliou-Weine hergestellt werden. Die Celestyal Tour ist daher perfekt geeignet für alle Weinliebhaber und alle, die in die Welt der griechischen Reben und des griechischen Weins eintauchen und alles darüber erfahren möchten. Die Tour wird von einem erfahrenen Weinführer geleitet und widmet sich allen Themen rund um die Kunst des Weinmachens, von der Lage des Weinbergs, der Ernte der Reben bis hin zur Flaschenabfüllung, der Reifung im Keller und sogar einer Besichtigung des Weinmuseum. Die Besucher können anhand der Etiketten auswählen, welche Tropfen sie verkosten möchten oder sich für eines der speziell konzipierten Weinerlebnisse entscheiden. Aktuelle und seltene alte Jahrgänge, kompatible Rohstoffe, schmackhafte Kombinationen und der Blick auf den imposanten Weinberg runden den Besuch bei Ktima Gerovassiliou ideal ab. Die Verkostung von 5 Weinen ist inbegriffen. Alle Gerovassiliou Weine bestehen ausschließlich aus griechischen Sorten. 
Diese Touren können im Reiseplan Idyllische Ägäis gefunden werden.

3. Milos: In weißen Felsenstein-Buchten baden 

Die Insel Milos ist in der Ägäis an dem südwestlichen Rande der Kykladen gelegen und begeistert mit einer überwältigenden Natur. Das wellenförmige strahlend weiße Felsengestein ragt in das blaue Meer hinein und bildet dadurch zauberhafte kleine Buchten. In diesen natürlichen Buchten können Reisende baden, sich sonnen und einzigartige Momente genießen. 

Mit der Celestyal TourSchritt zurück in die Zeit gelangen Reisende mit einer kurzen Fahrt nach Sarakiniko und einer kleinen Wanderung zu den Buchten. Nach dem Baden werden die entdeckungsfreudigen Teilnehmer entlang der Küste in die malerische Stadt Plaka gefahren – ein klassisches Kykladendorf mit weißen Steinhäusern und üppigen Bougainvillea-Blüten überall. Beim Schlendern durch die Stadt kann die traditionelle Architektur und der atemberaubende Blick auf das Meer genossen werden. Nur 100 Meter von Plaka entfernt liegen die frühchristlichen Katakomben, die größten Griechenlands. Der Weg von den Katakomben zum Amphitheater führt durch einen kleinen Olivenhain unterhalb der Stützmauer des antiken Melos, wo man große dorische Mauern und Säulenfragmente sehen kann. Das Marmor Amphitheater, umfasst noch sieben intakte Sitzreihen und bietet einen schönen Blick auf die Bucht.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäis gefunden werden.

4. Volos: Die hängenden Klöster auf Meteora

Etwa zwei Stunden von der Hafenstadt Volos entfernt liegen die Weltberühmten Meteora-Klöster. Die Klosteranlage gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde auf 300 Meter hohen Sandsteinfelsen errichtet. Meteora bedeutet wörtlich übersetzt „in der Luft schwebend“. Mit der Celestyal Cruises Tour: Die spektakulären Felsen und die „hängenden“ Klöster, können Reisende einen spektakulären Ausflug zu dem Ort machen, wo das Unmögliche möglich scheint. Die hohen antiken Felssäulen der orthodoxen Klöster ragen 400 Meter in den Himmel.  Sechs der ursprünglichen Klöster sind heute noch für Besucher geöffnet, darunter das Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit. Die Kulisse wurde sogar für einen James Bond Film und für die Serie „Game of Thrones“ verwendet. Die Klöster wurden restauriert und sind mit exquisiten Fresken geschmückt. Neben der Heiligen Dreifaltigkeit gibt es die Klöster von Roussanou, Varlaam und Anapausas, der Konvent des Stephanus und das Kloster der Verklärung Jesus, auch bekannt als der Große Meteoron. Und im Gegensatz zu 007 brauchen die Besucher keine Enterhaken, um auf ihrer Reise den Gipfel zu erreichen – sie können die Stufen nehmen.
Diese Tour kann im Reiseplan vielseitige Ägäis gefunden werden.

5. Santorini: vulkanische Überreste entdecken

Santorini ist die Perle der griechischen Inseln und gleichzeitig ein bewohnter Vulkan. Die Celestyal Cruises Tour: Kreuzfahrt zu den Inseln Santorinis und Volcaneos ist ein Muss für alle, die die Insel am Rande der Caldera ein wenig besser kennen lernen wollen. Hier sind die vulkanischen Überreste zu finden. Ein kleines Boot bringt die Teilnehmer zunächst nach Nea Kameni. Hier ähnelt die Geologie einer Mondlandschaft. Daraufhin gibt es eine kleine Wanderung zum Rande des Kraters, zum Herzen des Vulkans. Die Strände von Nea Kameni werden von Thermalquellen umspült, daher ist die ist die Meerestemperatur fünf Grad höher als anderswo.  Der nächste Halt ist in Palea Kameni – hier. Außerdem enthält das grün-gelbe Wasser Schwefel.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische ÄgäisIkonische Ägäis und vielseitige Ägäis gefunden werden. 

6. Mykonos: Mamorlöwen, Statuen und dorische Tempel

Mit der Celestyal Führung: Delos – Heilige Insel und das Apollo Heiligtum, entdecken Reisende die Schätze Griechenlands.Von Mykonos aus segeln die Reisenden zum antiken Hafen von Delos und erkunden eine der wichtigsten archäologische Stätten in ganz Griechenland, der „heiligsten aller Inseln“. Die Ausgrabungsarbeiten an diesem unglaublichen Ort sind noch im Gange und Archäologen halten die Insel für eine der besten Stätten im Mittelmeerraum. Sie ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Delos war ein Heiligtum und einer der wichtigsten und wohlhabendsten Handelshäfen im östlichen Mittelmeerraum während des ersten Jahrtausends vor Christus. In der olympischen Mythologie war es der Geburtsort von Apollo und seiner Zwillingsschwester Artemis und zog Pilger aus ganz Griechenland an. Es gibt zahlreiche Ruinen zu bestaunen, darunter dorische Tempel, ein Amphitheater, Häuser mit Mosaiken, Agora, das Oikos (Haus) der Naxier und die ikonischen Statuen auf der Terrasse der Löwen. Sieben der Marmorlöwen in Originalgröße sind noch erhalten. Der Tag endet in Chora mit genügend Zeit, für einen Bummel durch die Gassen und Geschäfte. Der Ausflug beinhaltet Führer, Boot und Eintrittsgelder. 
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäisgefunden werden.

7. Athen – Food on Foot 

Hier erleben Reisende gemeinsam auf einer Panoramatour einige der prächtigsten und historischsten Stätten der Welt. Die Akropolis und der majestätische und prächtige Parthenon. Die Wachablösung vor dem Parlament, Syntagma-Platz. Das Grab des Unbekannten Soldaten, die Nationale Akademie, die Akademie-Universität, das alte Parlament und die russisch-orthodoxe Kirche. Es gibt noch mehr zu bestaunen und zu bewundern.

Das Panathinaiko-Stadion, Schauplatz der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit, das neue klassische Zappion, der römische Zeus-Tempel und der Hadriansbogen. Dann ist es an der Zeit, die köstlichen und anregenden Geschmäcker und Gerüche der traditionellen griechischen Küche zu genießen. Die Reisenden kehren in ein traditionelles Kafenio ein, wo wir einen griechischen Kaffee, Loukoumi und eine großartige Gastfreundschaft genießen. Anschließend schlendern die Teilnehmer über den belebten Zentralmarkt und den Gewürzmarkt. Nach diesem aromatischen Erlebnis sind geht es zum Mittagessen in Monastiraki, einem Marktviertel in der Altstadt und einem der wichtigsten Einkaufsviertel Athens. Das Viertel beherbergt Bekleidungsboutiquen, Souvenirläden und Spezialitätengeschäfte und ist eine wichtige Touristenattraktion für Schnäppchenjäger. Nach dem Mittagessen ist es an der Zeit, einen traditionellen Süßwarenladen zu besuchen, um die köstlichen Loukoumades zu probieren, goldbraun gebackene Hefeteigfladen, die mit Honig beträufelt und mit Zimt bestreut werden. Letzter Halt auf dieser einzigartigen Tour durch Geschichte, Kultur und Gastronomie ist eine Destillerie in der berühmten Plaka, im Schatten der Akropolis, wo wir den lokalen Tsipouro oder Ouzo probieren. Ein perfekter Abschluss für einen Tag voller wunderbarer Sehenswürdigkeiten, Geräusche, Gerüche und Geschmäcker.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäisund vielseitige Ägäis gefunden werden.

8. Patmos: Die malerische Insel

Celestyal Ausflug: Landschaftstour in Chora und die Grotte der Apokalypse. Wie viele Stätten in Griechenland, gehört auch die schöne Insel Patmos zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Panoramatour beginnt im Hafen von Skala und führt in die Hauptstadt Chora.  Hier wird das Kloster des Heiligen Johannes des Evangelisten und die Grotte der Apokalypse. Laut biblischen Berichten sprach hier Jesus zu Johannes und erzählte ihm von der Apokalypse. Kein Wunder also, dass jedes Jahr zahlreiche Menschen zu einer Pilgerreise nach Patmos aufbrechen. Im Zentrum von Chora befinden sich die stillen Windmühlen. Auch die Landschaft der Insel ist Bestandteil der Führung: Felsige Hügel, karge Böden und Felsvorsprünge, die ins Meer ragen und Dutzende von Buchten bilden. Zurück in Skala erwartet die Teilnehmer Kaffee und andere Erfrischungen im stimmungsvollen Cafe Arion.
Diese Tour kann im Reiseplan Ikonische Ägäis gefunden werden.  

9. Heraklion (Kreta): Eintauchen in die antike Geschichte

Einmal in die Vergangenheit zurückreisen und an den Ort gelangen, an denen die ersten Menschen in Europa lebten – Mit dem Celestyal Cruises Ausflug: Minoischer Palast von Knossos – 1. Europäische Zivilisation ist das möglich. Ganz in der Nähe von Kretas Hauptstadt Heraklion, befindet sich die antike Stadt Knossos. Hier entstand die erste Zivilisation in und somit auch die älteste Stadt Europas. Der Ausflug nimmt Reisende mit in die Welt der Minoer. In den frühen 1900er Jahren, sorgten Ausgrabungen von Sir Arthur Evans aus Großbritannien für Aufmerksamkeit auf der ganzen Welt. Denn er machte Ausgrabungen von der Palastanlage Knossos. Diese soll Legenden zufolge, die Residenz des weisen Königs Minos gewesen sein. Führungsteilnehmer können hier die Palastgemächer erkunden: den großen Zentralhof, den prächtigen Thronsaal, die imposante Treppe und das Fresko des „Lilienprinzen“. Auf der Celestyal Erkundungstour von Raum zu Raum erleben die Teilnehmer die Zeit in der Halle der königlichen Garde sowie in der Königskammer und erfahren etwas über die außergewöhnliche Herrschaft von König Minos.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäis und  Ikonische Ägäis Sommer gefunden werden. 

Celestyal Cruises in den sozialen Medien: FacebookInstagramTwitterLinkedInYoutubePinterest

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.