Jörg Eichler überreicht die Spendengelder

A-ROSA unterstützt soziale Vereine in Rostock mit jeweils 3000 Euro

Traditionell findet an Bord der A-ROSA Schiffe zum Jahreswechsel eine Neujahrstombola statt, bei der die Gäste für einen guten Zweck Lose erwerben und Reisegutscheine oder hochwertige Sachpreise gewinnen können. Die Erlöse kommen in diesem Jahr drei sozialen Vereinen aus Rostock und Umgebung zugute. Der Betrag wurde durch die A-ROSA Flussschiff GmbH noch einmal finanziell aufgestockt, so dass insgesamt 9.000 Euro zu je gleichen Teilen an die „Horst Rahe Stiftung“ zur Förderung hochbegabter, bedürftiger und sozial engagierter Künstler aus aller Welt, die „Obdachlosenhilfe Rostock e.V. und das Tierheim Rostock-Schlage, als Teil des „Rostocker Tierschutz e.V.“ gehen.

Weitere News: AIDAcosma Taufreise ist noch buchbar

A-ROSA spendet Erlöse der Neujahrstombola

„Wir sind mit unserem Unternehmen in der Hansestadt fest verwurzelt und engagieren uns hier in verschiedenen sozialen Projekten. So ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch die Erlöse der Neujahrstombola an gemeinnützige Vereine in Rostock zu spenden und einzigartige Menschen, die Großartiges leisten, zu unterstützen“, erzählt Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Für das Tierheim in Rostock-Schlage, welches Teil des „Rostocker Tierschutz e.V.“ ist, nahm Norbert Schlösser den Gutschein in Höhe von 3.000 Euro entgegen. Der Betrag soll vor allem in das Wohl der Tiere, in Futtermittel und Medikamente sowie in Sanierungsarbeiten investiert werden. „Viele der Tiere warten noch auf ein neues Zuhause und wir sind sehr dankbar, dass unsere Arbeit gesehen wird. Mit der Unterstützung können wir nun längerfristig planen“, bedankt sich Norbert Schlösser.

Weitere Informationen zum Unternehmen sowie begleitendes Pressematerial finden Sie in unserem Newsroom unter www.a-rosa.de/presse.

SPÜRE DEN AUFBRUCH – A-ROSAs Konzept für die Städtereise der Zukunft: melden Sie sich für die digitale Pressekonferenz unter www.a-rosa.de/anmeldung-pk an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.