Sea Cloud Spirit

Sea Cloud Cruises streicht Anläufe in St. Petersburg

Sea Cloud Cruises hat die diesjährigen St. Petersburg-Anläufe ihres neuen Großseglers Sea Cloud Spirit aus dem Programm genommen. Die Hamburger Reederei zog damit die Konsequenzen aus der aktuellen Entwicklung um die Ukraine. Die ehemalige Zarenstadt hatte ursprünglich vier Mal auf dem Fahrplan für die Ostsee-Premiere des Dreimast-Vollschiffes gestanden. Für die Reisen im Juni und Juli diesen Jahres wird Sea Cloud Cruises jetzt einen neuen Verlauf entwickeln. Die gebuchten Gäste wurden bereits über die Entscheidung informiert.

Weitere Kreuzfahrt News: Reedereien sagen St. Petersburg Anläufe ab

Über Sea Cloud Cruises

Seit 1979 ist Sea Cloud Cruises einer der weltweit führenden Namen für Kreuzfahrten. Die 90 Jahre alte Viermastbark Sea Cloud, ihre jüngere Schwester Sea Cloud II und jetzt die neue Sea Cloud Spirit verbinden die Erfahrung traditioneller Seemannschaft mit dem Ambiente und dem luxuriösen Charme klassisch eleganter Privatyachten. Die Sea Cloud und die Sea Cloud II werden vom Berlitz Cruise Guide regelmäßig unter die fünf besten Kreuzfahrtschiffe der Welt gewählt. Weitere Informationen finden Sie unter www.seacloud.com.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.