MSC Grandiosa

MSC Cruises geht Partnerschaft mit Formel 1 2022 ein

Die Formel 1 und MSC Cruises freuen sich, eine globale Partnerschaft für die Saison 2022 anzukündigen. Die mehrjährige Kooperation startete am Wochenende beim Formel 1 Grand Prix von Bahrain und bestätigt MSC Cruises, eine der größten und am schnellsten wachsenden Kreuzfahrtmarken der Welt, als offiziellen Kreuzfahrtpartner der Formel 1.

Während ausgewählter Grand-Prix-Wochenenden werden einige der technologisch fortschrittlichsten und schönsten MSC Schiffe in den Häfen positioniert werden, so dass die beeindruckende Flotte von MSC Cruises das Formel-1-Erlebnis ergänzt und die globale Sichtbarkeit der Marke steigert.

Durch diese einzigartige Partnerschaft kann MSC Cruises die wachsende Fangemeinde der Formel 1 nutzen, um sein großes Angebot an Kreuzfahrten zu präsentieren und dem internationalen Publikum von MSC Cruises die Faszination der Formel 1 näher zu bringen. Die Schiffe von MSC Cruises bereisen mehr als 100 Länder auf der ganzen Welt und begrüßen Gäste aus über 185 Nationen.

Als eine der führenden globalen Kreuzfahrtmarken wird sich MSC Cruises mit der Formel 1 – der weltweit führenden und beliebten Rennserie – gemeinsam für einen Wandel zu mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Beide Unternehmen haben sich dazu verpflichtet, einen emissionsfreien Betrieb zu erreichen und leisten Pionierarbeit bei der Entwicklung von modernsten Umwelttechnologien.

Stefano Domenicali, Präsident und CEO der Formel 1, sagt: „Wir freuen uns sehr, MSC Cruises als neuen globalen Partner der Formel 1 zu verkünden und damit zwei internationale Marken zusammenzubringen. Es ist eine perfekte Partnerschaft, bei der wir beide darauf fokussiert sind, unseren Fans und Kunden weltweit das beste Erlebnis zu bieten und Unterhaltung, Luxus und Service zu vereinen. Beide Unternehmen engagieren sich für nachhaltige Lösungen. Das Wissen und die Expertise von MSC ergänzen unser Angebot perfekt und werden unsere Marke weiter stärken.“

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, fügt hinzu: „Wir haben ein starkes, gemeinsames Ziel mit der Formel 1, da wir beide in die Forschung investieren, um die Entwicklung und Einführung von Technologien der nächsten Generation zu beschleunigen, sodass wir die Zukunft unserer Industrien auf nachhaltige Weise gestalten. Wir arbeiten beide an einer kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung mit einer klaren Vision für mehr Nachhaltigkeit. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft in dieser spannenden Saison weiter auszubauen.“




Über die Formel 1®
Die Formel 1® wurde 1950 ins Leben gerufen und ist der prestigeträchtigste Motorsportwettbewerb sowie die beliebteste jährliche Sportserie der Welt. Formula One World Championship Limited ist Teil der Formel 1® und hält die exklusiven kommerziellen Rechte an der FIA Formula One World Championship™. Formula 1® ist eine Tochtergesellschaft der Liberty Media Corporation (NASDAQ: LSXMA, LSXMB, LSXMK, BATRA, BATRK, FWONA, FWONK), die dem Formula One Group Tracking Stock zugeordnet ist. Das F1-Logo, das F1 FORMEL 1-Logo, FORMEL 1, F1, FIA FORMEL 1-WELTMEISTERSCHAFT, GRAND PRIX, PADDOCK CLUB und verwandte Marken sind Marken der Formula One Licensing BV, einem Unternehmen der Formel 1. 
Alle Rechte vorbehalten.

Über die Kreuzfahrtmarken der MSC Group:
 
MSC Cruises ist die weltweit drittgrößte Kreuzfahrtmarke und führend in Europa, Südamerika, den Emiraten und Südafrika – sowohl was den Marktanteil als auch die eingesetzte Kapazität betrifft. Die Reederei ist zudem die am schnellsten wachsende Kreuzfahrtmarke der Welt mit einer starken Präsenz in der Karibik, Nordamerika und Fernost.

Mit seinem Hauptsitz in Genf in der Schweiz ist MSC Cruises eine der beiden Marken der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, dem führenden Schweizer Schifffahrts- und Logistikunternehmen in privater Hand, das auf ein 300 Jahre langes maritimes Erbe zurückblicken kann. MSC Cruises verfügt über eine moderne Flotte von 19 Schiffen und ein beträchtliches Investitionsportfolio für den Bau weiterer Schiffe. Die Flotte soll bis 2025 auf 23 Kreuzfahrtschiffe anwachsen, zusätzlich bestehen Optionen für sechs weitere Schiffsbestellungen bis 2030. MSC Cruises bietet seinen Gästen ein einzigartiges und sicheres Kreuzfahrterlebnis, das von den mediterranen Wurzeln des Unternehmens inspiriert ist. An Bord warten internationale Kulinarik, erstklassige Unterhaltung, preisgekrönte Familienangebote und die neueste, speziell für die Kreuzfahrt entwickelte Technologie auf die Gäste. Mehr über die Reiserouten und das Borderlebnis von MSC Cruises finden Sie hier.

Die Flotte der Luxusmarke Explora Journeys soll 2023 mit in Betrieb genommen werden und über die neuesten und fortschrittlichsten Umwelt- und Schiffstechnologien verfügen. Das erste Schiff wird eine Größe von 63.900 BRZ haben und 461 Suiten bieten, alle mit Balkon oder Terrasse. Die innovativ designten Luxusschiffe werden im gehobenen Segment eine breite Palette an neuen Gästeerlebnissen und Aktivitäten sowie ein großzügiges Angebot an öffentlichen Bereichen bieten. Weitere Informationen über Explora Journeys finden Sie hier.

Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste, Besatzung sowie die der Einwohner in den Destinationen hat schon immer oberste Priorität bei MSC. Im August 2020 führte MSC Cruises ein neues, umfassendes und effektives Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll ein, so dass die Reederei als erster großer globaler Anbieter wieder in See stechen konnte. Mehr über das Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises.

Die Schweizer Reederei engagiert sich seit langem für den Umweltschutz mit dem langfristigen Ziel, bis 2050 einen emissionsfreien Schiffsbetrieb zu schaffen. Das Unternehmen investiert zudem in die neuesten maritimen Umwelttechnologien, um deren Entwicklung zu beschleunigen und dabei zu helfen, dass sie der gesamten Branche zur Verfügung stehen können. Mehr über das Umweltengagement des Familienunternehmens.

Die MSC Foundation unterstützt die MSC Group bei der Leitung und Förderung ihres Engagements in den Bereichen Umweltschutz, humanitäre Hilfe und kulturelles Engagement. Informationen zur MSC Foundation.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.