Erdbeeren Amadea

Reisebericht MS AMADEA Teil 2 – Klavierkonzert mit Elisabeth Leonskaja

Highlight des ersten Tages, und damit Auftakt zur Beethoven Reise, an Bord ist das Konzert mit der Künstlerin Elisabeth Leonskaja, die bereits mit 11 Jahren Beethovens Erste beherrschte. Die international renommierte und preisgekrönte Künstlerin ist an Bord der Amadea und verzaubert das Publikum. Leider kann ich keine Bilder zum Konzert selbst liefern, das Publikum wurde gebeten darauf zu verzichten, um die Künstlerin nicht zu irritieren.

… an Bord – in einen Ausflug in das “Schlaraffenland”

Wenn es der Gast nicht besser wüsste und eigentlich das große Thema ‘Beethoven’ über der Reise stünde, könnte es für ihn oder Sie an Bord – in einen Ausflug in das “Schlaraffenland” umgemünzt werden😉 Jedoch Nichts muss umbenannt werden, es passt wunderbar. Am Nachmittag das fantastische Klavierkonzert (natürlich Beethoven) mit Elisabeth Leonskaja und am Abend das festliche Essen. Wie Sie sehen können ein wichtiges Thema Erdbeeren.

Alles in allem ein guter Tag, der mit einem Saunabesuch begann. Der Spa-Bereich ist sehr einladend, mit einem vielfältigen Angebot, was Dank einer freundlichen Beratung ganz individuell genutzt werden kann. Natürlich ist auch ein Fitnessraum für die allgemeine Bewegung vorhanden, in ihm können 6 Menschen trainieren. Alle anderen sportlich Interessierten können dies auch an Deck tun. 
Heute Abend im Kinosaal – Fußball – großer Sport zum Zuschauen. (Eintracht Frankfurt – Glasgow Rangers)

Hier geht es zum 1 Teil

Immer die aktuellen Bilder zur Reise findet Ihr auch in unserer Phoenix Facebook-Gruppe