Superstar Libra Verschrottung

Wieder eine “klassische Lady” auf dem Weg zum Schrottplatz

Superstar Libra Verschrottung

Diesmal trifft es die Superstar Libra, die zuletzt für die insolvente Genting Gruppe unterwegs war. In Deutschland diente das Schiff, die letzten 4 Jahre in Wismar als Hotelschiff für Mitarbeiter der MV Werften.

Der erste Name des Schiffes war “Seaward” und wurde in Finnland gebaut. 1997 wurde das Schiff in “Norwegian Sea” umbenannt. 2005 ging das Schiff zu Star Cruises und wurde dort in Superstar Libra umbenannt.

Die letzte offizielle Kreuzfahrt endete im Juni 2018. Seit August 2018 befand sich das Schiff in Wismar. Vor ca. 4 Wochen hat das Schiff Wismar verlassen und hat nach einem Zwischenaufenthalt in Griechenland nun die letzte Reise nach Aliaga zur Verschrottung angetreten.

Technische Daten: Länge 216 m, Breite 32,60 m, Tiefgang 7,02 m, 42285 BRZ, 17 kN, 700 Kabinen, 4x Sulzer Dieselmotoren 25120PS.