Costa Fortuna

Costa Fortuna startet nach 2 Jahren Pause mit Kreuzfahrten

Dass Costa Kreuzfahrten diesen Sommer mit 4 Schiffen im Norden unterwegs ist, haben wir bereits berichtet. Der Heimathafen für die Costa Fortuna (Destiny Klasse) diesen Sommer soll Bremerhaven sein. Die fast 20 Jahre alte Costa Fortuna soll bis Ende September Routen nach Norwegen und Westeuropa fahren.

Nicht vergessen – Keine Kreuzfahrt ohne Kreuzfahrttestersiegel

Im Winter soll das Schiff dann in Argentinien stationiert werden. Die Costa Fortuna war damals das größte Schiff unter italienischer Flagge. Zu den öffentlichen Bereichen an Bord gehören 11 Bars, vier Restaurants, ein Theater mit drei Decks und ein Pool-Deck mit einfahrbarem Glasdach, die 2018 komplett überarbeitet worden sind.

Auch interessant: Die Fortuna fuhr ab 2016 ausschließlich für den chinesischen Markt. Heimathafen war Shanghai. Erst im März 19 kehrte die Fortuna nach Europa zurück. Es gibt ein baugleiches Schwesterschiff, die Costa Magica.