MV Werften verkauft

U-Boote statt Kreuzfahrtschiffe – MV Werften in Wismar verkauft!

MV Werften verkauft …

Es hat lange gedauert, aber nun steht es fest. Die Firma Thyssenkrupp Marine Systems hat den Zuschlag erhalten, so berichtet der aktuelle Insolvenzverwalter Christoph Morgen. Die Firma TKMS plant nicht nur die Übernahme der MV Werften, sondern will sogar die Kapazitäten erweitern. Die Auftragsbücher für Kriegsgerät sind voll.

Damit zerschlagen sich auch zunächst die Gerüchte um eine Übernahme durch einen großen Kreuzfahrtanbieter.

Jetzt Kreuzfahrt mit Mein Schiff gewinnen

Auch wenn es derzeit 1500 Mitarbeiter in der MV Werften-Transfergesellschaft gibt, will TKMS nur 800 Arbeitsplätze schaffen. Vorerst zumindest, im weiteren Verlauf könne die Anzahl der Beschäftigten aber wieder steigen.

MV Werften verkauft – Auch für Rostock gibt es Hoffnung. Dort will die Marine eine Werft mit evtl. 500 Arbeitsplätzen einrichten.

In Wismar selbst bleibt aber unklar, was mit dem halbfertigen Bau der Global One passiert. Ein Käufer hat sich bisher nicht gefunden. Wenn es nicht gelingt, einen Käufer zu finden, muss das Schiff zurückgebaut werden, auch das wird noch einmal sehr viel Geld kosten. Es könnte für das Land billiger sein, die Global One “einfach zu verschenken“. Die Global One sollte jetzt bereits mit 9000 Passagieren unterwegs sein.