costa toscana Taufe

Costa Toscana wird heute im Hafen von Barcelona getauft

Man kann schon fast sagen “Eine Taufe in aller Stille”. Normalerweise zelebriert Costa Kreuzfahrten die Taufen groß und lädt alle Welt dazu ein. Nun schon fast eine Meldung am Rande. Die spanische Sängerin Chanel tauft das Schiff nun heute in Barcelona. Die Taufpatin eher unbekannt… Sie hat mal Eurovision Song Contest in Turin teilgenommen.

Der normale Publikumsbetrieb auf der Toscana läuft schon länger.

Das Galadinner-Menü wurde vom spanischen Küchenchef Ángel León konzipiert, mit dem das Unternehmen die Zusammenarbeit durch die Unterstützung eines innovativen Meeresfrüchte-Projekts verstärkt.

Die Veranstaltung wird von zwei außergewöhnlichen Zeremonienmeistern moderiert: Carlos Sobera und Flora Gonzalez, zwei echte Stars des spanischen Fernsehens. Den Abschluss der Zeremonie bildet eine Performance der italienischen Künstlerin Andrea Casta, ein „Weltenbummler“-Geiger, der mit seiner elektrischen Geige und seinem einzigartigen Leuchtbogen auf der ganzen Welt aufgetreten ist. 

Nicht vergessen – Keine Kreuzfahrt ohne Testsiegel

Mario Zanetti, Präsident von Costa Kreuzfahrten, kommentierte: „Es ist ein großer Nervenkitzel, die Taufe unserer Costa Toscana in Barcelona zu feiern, einer Stadt, der wir besonders verbunden sind und in der wir seit Beginn unserer Geschichte zu Hause sind. Aus diesem Anlass haben wir eine Veranstaltung organisiert, um den Beginn eines Sommers zu feiern, der die heitere Wiederaufnahme von Reisen und Urlaub markiert.

Im Sommer 2022 bietet Costa Toscana eine einwöchige Reiseroute mit Zwischenstopps in einigen der schönsten Städte und Inseln des westlichen Mittelmeers an, darunter zwei Zwischenstopps in Spanien: Savona, Civitavecchia/Rom, Neapel, Ibiza, Valencia und Marseille . Während der Herbstsaison wird Palma de Mallorca den Platz von Ibiza einnehmen. Costa Toscana ermöglicht es ihren Gästen, die in der Reiseroute enthaltenen Ziele mit einer außergewöhnlichen Auswahl an Ausflügen zu entdecken und die authentischsten Traditionen, Aromen und Farben zu entdecken.

Unsere Costa Kreuzfahrten Facebook Gruppe

Costa Toscana Taufe – COSTA TOSCANA: EINE REISENDE „SMART CITY“
Costa Toscana ist eine wahrhaft reisende „Smart City“. Dank der Verwendung von verflüssigtem Erdgas ist es möglich, die Emission von Schwefeloxiden (Null-Emissionen) und Feinstaub (95-100 % Reduzierung) in die Atmosphäre fast vollständig zu eliminieren und gleichzeitig die Emissionen von Stickoxiden (Direktreduzierung von 85 %) und CO2 (bis zu 20 %). Die Costa-Gruppe, zu der die italienische Marke Costa Cruises und die deutsche Marke AIDA Cruises gehören, war weltweit die erste in der Kreuzfahrtbranche, die verflüssigtes Erdgas einsetzte, und kann derzeit auf vier Schiffe zählen, die mit dieser Technologie angetrieben werden: die AIDAnova, Costa Smeralda , Costa Toscana und AIDACosma.

Darüber hinaus verfügt das Schiff über mehrere hochmoderne technologische Innovationen, die darauf abzielen, die Umweltbelastung weiter zu reduzieren. Der gesamte tägliche Wasserbedarf wird durch die Umwandlung von Meereswasser durch den Einsatz von Entsalzern gedeckt. Der Energieverbrauch wird durch ein intelligentes Energieeffizienzsystem minimiert . Darüber hinaus erfolgt an Bord eine 100%ige getrennte Sammlung und Wiederverwertung von Materialien wie Kunststoff, Papier, Glas und Aluminium.