Oceania Cruises

Oceania Cruises bietet neue deutschsprachige Reisen 2023/24

Oceania Cruises ist eine internationale Reederei mit Fokus auf exzellenter Kulinarik sowie außergewöhnlichen Reisezielen. Gäste schätzen das internationale Ambiente und den Austausch mit Reisenden aus aller Welt, deshalb ist die vorherrschende Bordsprache auf den Boutiqueschiffen Englisch. Doch manche Anliegen und Fragen lassen sich oft einfacher in der Muttersprache klären. Diesem Wunsch kommt die internationale Reederei nach und bietet Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in der Saison 2023/24 sechs Kreuzfahrten mit deutschsprachiger Reisebegleitung.

Nicht vergessen – Keine Kreuzfahrt ohne Kreuzfahrt

Besondere Ort ohne sprachliche Barrieren entdecken

Die Reisebegleitung unterstützt Passagiere, wenn sprachliche Unsicherheiten auftauchen. Dafür hat die Reederei langjährige Oceania Cruises-Reisende als Gastgeber engagiert, die den Gästen vor der Reise und an Bord zur Verfügung stehen. So steht dem unbeschwertem Urlaubserlebniss nichts im Weg.

Eine besondere Auswahl an Reisezielen

Bei der Auswahl der Kreuzfahrten wurde explizit auf die Wünsche der Reisenden aus den deutschsprachigen Ländern eingegangen. Die ausgedehnten Routen führen zu außergewöhnlichen Häfen, die nur wenige Schiffe anlaufen. So entdecken Gäste den Norden Europas ab dem 9. Juli 2023 mit der Riviera, wenn es von London über Belgien, Schottland und die Färöer-Inseln nach Reykjavik geht. Mit der Sirena können Passagiere 2024 noch tiefer in die grandiosen Landschaften des Nordens eintauchen: ab dem 7. Juli 2024 umrundet das Boutiqueschiff Island mit einem Stopp in Tórshavn (Färöer). Beeindruckende Momente in faszinierenden Fjorden sind hier garantiert.

Der Kreuzfahrttester – Mein Schiff 5 im Test – Hier der Reisebericht

Von Reykjavik nach Hamburg geht es ab dem 17. Juli mit Halt in Grönland, auf den Färöer-Inseln und Schottland. Nordamerikas bezaubernde Städte erleben Gäste an Bord der Insignia ab dem 8. Oktober 2023. Die 11-tägige Reise führt von Montreal über Quebec City, Saguenay, Corner Brook, Charlottetown, Sydney, Halifax, Saint John, Eastport und Portland schließlich nach Boston. Mit ihren zwei Fahrten in Südamerika steuert die Marina Metropolen und charmante Häfen in Argentinien, Uruguay und Brasilien an. Besonders Highlight ist dabei die Reise ab dem 21. Januar 2024. Auf der 24-tägigen Kreuzfahrt geht es von Rio de Janeiro über Sao Paulo, Montevideo und Buenos Aires nach Santiago de Chile. Dabei macht die Marina auch Halt auf den Falklandinseln, fährt entlang der Antarktis und durch die chilenischen Fjorde. Auf der Kreuzfahrt ab dem 15. März 2024 erkunden Gäste Brasilien, wenn es von Rio de Janeiro über den Amazonas und die Karibik schließlich nach Miami geht.

Weitere Informationen über Kreuzfahrten an Bord der luxuriösen Boutique-Schiffe von Oceania Cruises erhalten Interessierte im Reisebüro oder telefonisch unter (+49) 69 2222 3300 sowie online unter www.OceaniaCruises.com.