Viking

Ravenna: Kreuzfahrtschiff reißt sich aus Vertäuung los, Starke Winde Ursache

Viking Sea Ravenna ..

In Ravenna /Italien gibt es derzeit starke Winde von bis zu 150 km/h. Das Kreuzfahrtschiff Viking Sea war im Hafen von Ravenna festgemacht. Der Wind drückte so stark in die Seite des Schiffes, dass es sich losriss. Das Schiff drohte auf Grund zu laufen. Die schnelle Reaktion des Kapitäns, der sofort Anker werfen ließ und 5 herbeigerufene Schlepper konnten die Situation dann unter Kontrolle bringen.

Die italienische Presse spricht von Panik an Bord. Jetzt hat die Hafenbehörde angeordnet, dass das Schiff im Hafen bleibt, bis die genaue Dynamik des Geschehens festgestellt ist. Inspektionen finden in den nächsten Stunden statt.

Das Schiff befindet sich aktuell noch in Ravenna und wird morgen in Dubrovnik erwartet.

Heute bei „KABEL1“ Urlaub Ahoi – Sommer, Sonne, Wellengang

Am Bord der Viking Sea befinden sich 870 Passagiere uns 200 Mann Besatzung.

“Aufgrund der außergewöhnlich ungünstigen Wetterlage der letzten Stunden driftete das Kreuzfahrtschiff Viking Sea, das um 8.00 Uhr morgens regulär am Kreuzfahrtterminal von Porto Corsini festgemacht hatte (südlicher Liegeplatz), aufgrund der starken Bora-Böen aus nördlicher Richtung, die eine absolut außergewöhnliche Intensität aufwiesen, von seiner Position ab. Die Hafenmeisterei und die technisch-nautischen Dienste (Schlepper, Lotsen und Festmacher) griffen sofort ein und unterstützten das Schiff, das nun sicher ist und ständig überwacht wird. Es gab keine Konsequenzen für die Passagiere, die ihre Aktivitäten an Bord wie gewohnt fortsetzen konnten”.

Hafenmeisterei von Ravenna