MS Iona

Ausdocken der IONA für P&O Cruises 50. Kreuzfahrtschiff der MEYER WERFT verlässt Baudockhalle

Voraussichtlich in der Nacht von Donnerstag, den 13. Februar 2020 auf Freitag, den 14. Februar 2020 wird die IONA für die britische Reederei P&O Cruises das überdachte Baudock II der MEYER WERFT verlassen. Das Schiff ist mit etwa 184.000 BRZ vermessen, 344,5 Meter lang, 42 Meter breit und bietet mehr als 5200 Passagieren Platz. Das Ausdocken des Schiffes beginnt etwa […]

Weiterlesen

Freier Blick auf den Ozean

Freier Blick auf den Ozean – Lichtdurchflutetes Atrium ist das Top-Highlight der neuen Iona von P&O Cruises – Neues Flaggschiff erhält LNG-Antrieb München – Mit Indienststellung ihres künftigen Flaggschiffs „Iona“ im Laufe des Jahres 2020 präsentiert die britische Traditionsreederei P&O Cruises (www.pocruises.de) Kreuzfahrtenthusiasten ein neues maritimes Highlight. Der bis 5.200 Passagieren Platz bietende Cruiser wird mit einer Tonnage von 180.000 […]

Weiterlesen

Noch ein LNG Schiff für P&O Cruises

Tim Meyer Geschäftsführer der Meyer Werft in Papenburg wird es freuen. Carnival bestellt noch ein LNG Schiff für die P & O Cruises.  Die Auftragsbücher sind voll, auch für die inzwischen angeschlossen Werft in Rostock (Neptun Werft) die als Zulieferer ganzer Baugruppen fungiert. Die Meyer Werft in Pappenburg ist nun bis 2023 ausgelastet. Weltweit werden Schiffbau Kapazitäten abgebaut. Bernhard Meyer […]

Weiterlesen

Reise zu den Polarlichtern – P&O Cruises mit zwei Norwegen-Kreuzfahrten – Skandinavische Spezialitäten an Bord

München – Polarlichter gehören zu den außergewöhnlichsten Himmelserscheinungen und faszinieren Nordland-Reisende immer wieder. Das beeindruckende Farb- und Formenschauspiel lässt sich besonders gut auf See und an Bord eines Kreuzfahrtschiffes beobachten. Beste Gelegenheit hierzu haben Passagiere von zwei Kreuzfahrten, zu denen die Oriana von P&O Cruises im Februar und März 2017 aufbricht. Von Southampton aus nimmt das 1.818 Gästen Platz bietende […]

Weiterlesen

P&O Cruises lässt Aurora in Hamburg überholen – Umbau des Kreuzfahrtschiffs für knapp 33 Mio. Euro

München – Die britische Traditionsreederei P&O Cruises (www.pocruises.de) vertraut bei der umfassenden Renovierung der 850 Passagieren Platz bietenden Aurora auf die Hamburger Werft Blohm+Voss. Zwischen 29. November und 18. Dezember erhält der Hochseekreuzer in der Hansestadt für knapp 33 Mio. € ein umfassendes Facelifting. Das im Jahr 2000 auf der deutschen Meyer Werft gebaute Schiff wurde letztmalig vor fünf Jahren […]

Weiterlesen