Jalesh Cruises wird den Betrieb einstellen – MS Karnika ausser Betrieb

Jalesh Cruises Pleite…..

Jalesh Cruises Pleite
Bild: Jalesh Cruises

Jalesh Cruises betreibt für den indischen Markt die MV Karnika. Die MV Karnika ist den deutschen Publikum eher als A-ROSAblu und später als AIDAblu bekannt geworden.

Die Reederei hat nun bekannt gegeben, das Sie nicht mehr in der Lage sind die laufenden Kosten aufzubringen. Die Schulden steigen und auf dem Schiff verharren noch 60 Crew Mitglieder inzwischen ohne Treibstoff und Strom und Gehälter.

Die Reederei hat zwar Staatshilfen beantragt, es gab aber darüber noch endgültige Entscheidung. Die MV Karnika ist also das nächste Schiff das zum Verkauf steht.

Bis 2019 war das Schiff als Pacific Jewel für die britisch-amerikanische Carnival Corporation in Australien im Einsatz. Im deutschsprachigen Raum war das Schiff ab 2002 als A’Rosa Blu und von 2004 bis 2007 als AIDAblu bekannt.

Update 30.10.2020 – Wie jetzt berichtet wird, wurde die Karnika (a-Rosablu oder AIDAblu) für 5 Mio (Schrottpreis) verkauft und soll in Alang verschrottet werden.

Tags: , , , ,

Categories: breaking News, Kreuzfahrt news, kreuzfahrtnews, news

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Empress of the Seas geht an Start Up in IndienKreuzfahrttester - 27. Dezember 2020

    […] ist sehr interessant weil Jürgen Bailom, Präsident und CEO von Cordelia Cruises, bereits auch bei Jalesh Cruises CEO […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: